Kotzen wenn man kifft?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mal zusammen mit einem Typen gekifft, der sich dabei auch übergeben hat. Der Joint war gemischt und er war absoluter Nichtraucher. Nachdem er sich übergeben hatte, ging es ihm auch ganz gut, sodass er dem Rausch sogar ganz gut fand. In diesem Falle war ziemlich wahrscheinlich der Tabak Schuld, ob das nun auf diesen Bekannten zutrifft, können wir dir hier nicht beantworten.

Kann ja auch sein, dass er zuvor schon Alkohol getrunken hat, er zu viel THC erwischt hat und er sich deshalb übergeben musste oder oder oder.

Sowohl auch. Egal ob du pur oder mit Tabak gemischt rauchst, dir kann immer übel werden und im schlimmsten Fall kannst du dich übergeben. Aber in der Regel ist dies nur bei „Anfängern“ die es zum ersten oder zweiten mal machen. Wenn Leute beim ersten mal dann noch eine zu hohe Dosierung zu sich nehmen, ist die Wahrscheinlichkeit höher das Diese kotzen. Wenn man Kotzt einfach beim nächsten mal weniger zu wich nehmen, dass hilft in den meisten Fällen schon:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich musste mich auch schon paar mal wegen lediglich Cannabis übergeben. Das kommt in der Regel mit einer THC Überdosierung einher, weil wenn alles um einen herum wabbelt und zittert einem ziemlich schindelig und schlecht werden kann

Wenn es auf einer Feier war hat derjenige ja bestimmt auch Alkohol getrunken. Die Kombination von Weed und Alkohol endet aus meinen Erfahrungen zu so ca 100% beim Kotzen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?