Kostet warmes wasser mehr als kaltes wasser?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn Du kaltes Wasser mit ins Bett nimmst und unter der Bettdecke warm machst, dann ist es genau so teuer wie kaltes Wasser. Ansonsten musst Du wohl noch die Energiekosten hinzurechnen ;)

Ist die Frage ernst gemeint? Wenn ja, solltest Du Dich mal mit Physik beschäftigen oder Deine Eltern fragen, wieso sie im Sommer mehr Heizöhl oder Gas verbrauchen, als im Winter!

Wasser kostet es nicht mehr. Es kostet aber Öl/Gas/etc. also die Erwärmung. Damit musst du trotzdem mehr zahlen.

1 m3 kaltes Wasser kostet 5-6 Euro. Für das warme wasser hast du einen extra Zähler, und da kommt ein Aufpreis drauf.
kalt + Aufpreis = warm Steht so auf meiner Hausgeldabrechnung.

Oh, das gibt es nicht. Ja, die Erwärmung von wenig Wasser kostet weniger als die Erwärmung von viel Wasser.

Dumme Frage, wenn ab jetzt warmes billiger als kaltes wäre, würden es einige auskühlen lassen!

überleg mal wie du das wasser warm machst

Du musst das kalte Wasser Doch erst erhitzen Du Schlumpf.

oberschlumpf DH

0

natürlich, sonst hätte doch jeder warmmiete

wenn ich im restaurant zu meiner tasse kaffe heißes wasser zum verdünnen mitbestelle, dann ist das heiße wasser aber für mich KOSTENLOS.

.

und nun, ihr schlauköpfe?

das Wasser kostet das Gleiche.

hallo, denke auf diese Frage, erübrigen sich wohl eine Antwort....!

Ist Energie umsonst???

Was möchtest Du wissen?