Kostet es etwas, wenn man eine Katze aus dem Tierheim mit nach Hause nehmen möchte?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Steht sogar auf der Seite... schau ;)

Schutzgebühren für unsere Katzen:

nach Absprache - seltenere Rassekatzen, kastriert, entwurmt, 2fach geimoft, gechipt

200,00 € für Langhaarkatzen, kastriert, entwurmt, 2fach geimpft, tätowiert

95,00 € für Europäisch Kurzhaar, kastriert, entwurmt, 2fach geimpft, tätowiert

60,00 € für Europäisch Kurzhaar, entwurmt, 2fach geimpft

45,00 € für Europäisch Kurzhaar,Babykatzen, entwurmt, 1fach geimpft

Die Übernahme des Tieres erfolgt mit Abschluss eines Schutzvertrages unter Vorlage eines gültigen Personalausweises und der Zahlung einer Kostenbeteiligung in bar.

Steht in dem Link unter Katzen Vermittlung

22Leo22 03.09.2014, 10:04

Aber was ist ein Schutzvertrag oder Schutzgeld? Das klingt irgenwie wie in einen Mafiafilm im Fernsehen!?

1
FelixFoxx 03.09.2014, 10:25
@22Leo22

Ein Schutzvertrag kann z.B. regeln, dass das Tier zurück genommen werden kann, wenn mit der Haltung etwas nicht stimmt und das Tier nicht verkauft werden darf. Mit Mafiamethoden hat das gar nichts zu tun...es dient dem Schutz des Tieres.

2

Ich kann nur von meinem Tierheim in meiner Stadt sprechen:

  • Eine Katze wird nicht in Einzelhaltung abgegeben/nur seltene sehr alte Einzelgänger
  • Falls man eine Katze haben möchte und eine andere Zuhause hat, kommen die einen besuchen
  • Eine Katze kostet bei uns 100-150€ (alte Tiere 50-80€)
  • sie sind geimpft und gechipt
  • Zubehör sollte man vorher kaufen, ebenso wie gesundes Futter und bei Kitten: Biostreu (weil die gern anderes Klumpstreu essen und das gefährlich werden kann)

Weitere Kosten:

Ich zahlte für 2 Katzen ~60€ Futter im Monat 20€ Katzenstreu, 40€ Krankenversicherung + 20€ Tierarztrücklagen für Medikamente, Bandagen, Halskrausen oder alternative Medizin. Hinzu kommen noch Impfungen (muss jeder für sich entscheiden nach der Grundimunisierung) und Flohmittel und ja das kann man auch bei Hauskatzen brauchen.

100-140€ würde ich für 2 Katzen pro Monat rechnen, kommt natürlich auf die Größe an.

Vor meiner Versicherung für meine Lieben lagen meine höchsten Tierarztkosten bei ~2300€ ohne OP einfach nur Diagnosfindung, Krankenhausaufenthalte, und Euthanasie. Meine Tierarztin hat mir damals gesagt ~1000€ auf der hohen Kante haben bei Katzen ist nicht schlecht, damit einen OP-Kosten nicht aus der Ruhe bringen können.

Hi!:D Ja es kostet etwas da das Tierheim die ganz e zeit über die futter und Tierarztkosten übernommen haben. Tschüss:D

Eine gesunde, geimpfte Katze kosten in meiner Region so um die 50-70 Euro. Es ist kein Kaufpreis, sondern wird als eine Art Aufwandsentschädigung gesehen. Du musst ja bedenken dass die Kosten für Impfungen und Kastrationskosten vom Tierheim getragen werden. Zudem noch Futterkosten. Irgendwoher muss das Geld ja kommen.

Hallo, ja das kostet etwas, auch wegen Entwurmungen, Impfungen und Schutzgebühr. Ich kann nur schätzen und würde sagen um die 50€ .... aber ist aufjedenfall eine gute sache, macht das! LG

Da bei der Vermittlung steht ganz unten: Schutzgeld Schutzvertrag und irgendetwas von Rassekatzen. Gilt das Geld da nur für Rassekatzen? Oder muss man für jede Katze 200 Euro bezahlen? Ein Minuspunkt ist halt das alle Sterilisiert sind.

xxxbreexxx 03.09.2014, 10:29

Es kommt drauf an welche Art von Katze du haben möchtest und in welchem Alter.

Schutzgebühren für unsere Katzen:

  • nach Absprache - seltenere Rassekatzen, kastriert, entwurmt, 2fach geimoft, gechipt
  • 200,00 € für Langhaarkatzen, kastriert, entwurmt, 2fach geimpft, tätowiert
  • 95,00 € für Europäisch Kurzhaar, kastriert, entwurmt, 2fach geimpft, tätowiert
  • 60,00 € für Europäisch Kurzhaar, entwurmt, 2fach geimpft
  • 45,00 € für Europäisch Kurzhaar, Babykatzen, entwurmt, 1fach geimpft

Die Kastration ist ein Pluspunkt und kein Minuspunkt (OP überstanden, Kosten gedeckt)

2
Plasmaspender 04.09.2014, 06:30
Ein Minuspunkt ist halt das alle Sterilisiert sind.

"Sterilisiert" ist nicht das Gleiche wie "kastriert". Und warum sollte das ein Minuspunkt sein? Wenn du eine unkastrierte (meist junge) Katze aus dem Tierheim adoptierst, verpflichtest du dich normalerweise dazu, sie zum richtigen Zeitpunkt kastrieren zu lassen. Das ist einer der Gründe, warum für junge Kätzchen meistens eine niedrigere Schutzgebühr anfällt als für erwachsene, bereits kastrierte Tiere.

1

Öhm... Ich glaube man muss eine Spende abgeben :) jedes Tier hat einen mindest Spendewert :) bei Hamstern ist es 5-10€ bei anderen Tieren Keine Ahnung :O Sorry aber kostest bisschen Geld ! Aber find ich gut das du aus dem Tierheim holst ! Habt sicher viel Spaß mit der Mietze ;3 wird bestimmt eine ganz eine Süße werden! Ich wünsch dir & der süßen Katze viel Spaß und ich hoffe des klappt alles!! Alles liebe

HasenMama87 03.09.2014, 10:02

5-10 Euro? Ein schöner Traum...

2

Was möchtest Du wissen?