Kostet ein psychologe was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, im Normalfall übernimmt die Krankenkasse die Kosten, wenn sie den Kostenantrag des vom Hausarzt + Psychologen gestellten Antrag bewilligt. Aufgrund des Antrages wird auch entschieden, wie viele Stunden dir zustehen. Allerdings haben Krankenkassen unterschiedliche "Ansprüche" an Psychologen, also würde ich mir vorab von der Krankenkasse eine Liste mit allen bei der Krankenkasse gelisteten/zugelassen Psychologen geben lassen. Dann hast du auch eine nette Übersicht, die du wegen einem Termin abtelefonieren kannst. Und dafür brauchst du viel Geduld... Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derdorfbengel
03.10.2016, 19:20

Und über diese angeblichen "unterschiedlichen Ansprüche" steht bitte wo was?

0

Nein, zahlt die Krankenkasse. Geh aber davor zu deinem Hausarzt und sprich mit ihm darüber, er wird dir nen Überweisungsschein geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sacume
11.07.2016, 20:18

Und nein, deine Eltern müssen gar nichts wissen und müssen natürlich auch nicht dabei sein.

1

In Deutschland nicht, in Österreich ja.

Problem ist oft, zeitnah einen Termin zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?