kostet die amazon Kreditkarte etwas

4 Antworten

Die Karte ist im ersten Jahr von der Jahresgebühr befreit bzw. wirst Du einen Amazon-Gutschein über 20 Euro erhalten. Ab dem zweiten Jahr kostet die Karte 19,99 Euro Grundgebühr. Wenn Du damit Geld abheben willst zahlst Du 3 Prozent vom Abhebungsbetrag, mind. 7,50 Euro. Es sei denn, Du hast vorher Guthaben auf die Karte geladen. Setzt Du die Karte außerhalb der Euro-Zone ein, musst Du eine so genannte Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 1 Prozent zzgl. zahlen.

Aufgrund des Bonusprogramms dieser Karte lohnt sie sich, wenn Du mindestens 1000 Euro jährlich bei Amazon umsetzt. Denn dann erhälst Du 2000 Punkte und somit wieder einen 20 Euro Gutschein für Einkäufe bei Amazon. Das würde ich mir also gut überlegen. Nach Meiner Ansicht lohnt es sich erst, wenn Du regelmäßig ca. 2000 Euro jährlich bei Amazon umsetzt. Du benötigst übrigens keine Amazon-Kreditkarte um bei Amazon (auch UK!) einkaufen zu können - ich mache das immer über eine andere Kreditkarte. Alle Details zur Amazon-Karte findest Du hier: http://bit.ly/czkiqs

Da Du noch keine Karte hast: Als erstes solltest Du Dir klar darüber werden wofür (Bargeldabhebungen oder nur bargledlos zahlen?) Du die Karte benötigst und wo Du die Karte einsetzten willst (Internet, innerhalb Europas, weltweit?). Soll die Karte auch noch Versicherungsleistungen (da ist sehr viel möglich) implizieren? Diese Fragen vorher zu klären ist ganz wichtig und kann Dir einiges Geld sparen! Willst Du die Karte vorher "aufladen" und Guthabenzinsen nutzen usw. Der Link oben bringt Dich zu einer Seite auf der Du nicht nur die Amazon-Karte sichten, sondern auch einen ausführlichen Vergleich durchführen kannst und auch solltest. Da kannst Du sämtliche persönlichen Präferenzen eingeben und Dir wird die Karte angezeigt, die am ehesten für Dich in Frage kommt.

Kreditkarten sind inzwischen ziemlich komplizierte Produkte geworden und deshalb lohnt es sich sich vor einer Beantragung Gedanken zu machen.

Zum Schluss noch ein ganz persönlicher Tipp: Ich habe drei Kreditkarten und zahle deshalb schon seit Jahren weder eine Jahresgebühr noch überhaupt für irgendetwas Gebühren und bin dazu auch noch gut versichert (Auslandsreisekrankenversicherung, Gepäck- und Flugversicherung, Autoschutzbrief usw.) Das erreiche ich, weil ich die DKB (dauerhaft kostenlos, 1,65 % Guthabenzins, kostenloser Bargeldbezug), die gebührenfreie Advanzia (dauerhaft kostenlos, keine Auslandseinsatzgebühr, einige "schwache" Versicherungsleistungen - nur für bargeldloses Zahlen einsetzen und Rechnungen sofort und voll zahlen!) und die American Express Gold (Mindesteinkommen 41000 Euro, im 1. Jahr kostenlos, kann auch dauerhaft sein, wenn bestimmte Umsätze erreicht werden, sehr gutes Versicherungspaket) habe.

Also immer individuell wählen und vergleichen (z.B. auf cardscout.de) und warum nicht einfach mehrere kostenlose Karten nehmen, um so sämtliche Vorteile nutzen zu können - keine Karte ist perfekt!

wenn du mit der Karte was bezahlst,entsteht ein Minusbetrag auf dem Kreditkonto. bis zur begleichung von deiner Hausbank( eventuell bis folgenden Monat) entstehen Zinsen die mit eingezogen werden. Aber das erste Jahr ist deine Kartengebür kostenlos!

Was möchtest Du wissen?