Kostenvoranschlag - Preiserhöhung/Stundenlohn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eine Fahrschule die Preise erhöhen will, weiß sie das ja schon länger.

Hier drängt sich dann der Gedanke auf, dass absichtlich der Gesamtpreis niedrig gerechnet wurde, um den Auftrag zu erhalten.

Da kann das angefochten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hat die Fahrschule halt Pech, dass die den Fahrschüler nicht bekommt oder sie hält sich noch an das Angebot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausaufgaben???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer008815
17.07.2017, 14:21

Nein, eine reale Situation die ich gut für's Studium einbringen kann. Man könnte den Fall auch mit einen Handwerker ummünzen.

Also der Handwerker gibt einen Kostenvoranschlag mit einem Stundenlohn v. EUR XX. Und das ist ein längerer Auftrag, in der Zeit erhöht der Chef die Preise - muss jetzt für die gesamte Auftragsarbeit der gleiche (vorher im Kostenvoranschlag gestellte) Stundenlohn beibehalten werdne.

0

Was möchtest Du wissen?