Kostenübernahme bei Fußballschuhen?

6 Antworten

wenn du das schaffst das die Krankenkasse die Schuhe übernimmt teil das bitte nochmal mit. Ich kann mir das absolut nicht vorstellen.

Erstens übernimmt das keiner , zweitens bringen dir knöchelhohe fussballschuhe 0 da die so genannten Socken an den superfly und Co nicht der Stabilität des Fuß / Bändern usw dienen . Würden dir somit auch nichts bringen .

Mfg

Hallo,

nein, Fußballschuhe werden von der Krankenkasse nicht bezahlt.

Am besten auch den Arzt zu dieser Idee befragen.

Manche Krankenkassen haben auch Ärztehotline, bei der man Vor- und Nachteile besprechen kann.

Gruß

RHW

Offenes MRT - Kassenleistung bei der TK?

Hallo,

ich habe seit Jahrzehnten massive Platzangst, die mit den Jahren immer schlimmer wird!

Als ich 2012 ins MRT musste, hat der Neurologe meine Platzangst schriftlich bestätigt, und die TK hat damals die kompletten Kosten für das offene MRT übernommen!

Jetzt steht eine Op am Rücken an und ich muss dafür vorab eine MRT Untersuchung machen lassen! Der operierende Orthopäde hat mir eine Überweisung zum Radiologen ausgestellt mit dem Hinweis offenes MRT wegen der Platzangst.

Diese Überweisung habe ich vorab der TK zur Kostenübernahme übersandt.

Jetzt will die TK nur einen Teil der Kosten für das offene MRT übernehmen! Einen für mich zu hohen Anteil, bin Rentnerin, soll ich selbst zahlen, was ich aber nicht kann!

Die mündliche Begründung der TK: die Bedingungen für das offene MRT hätten sich 2015 geändert! Lt. dem Radiologen werden bei nachgewiesener Platzangst die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen wie bisher übernommen.

Als ich bei der TK nachgefragt habe, wer in meiner Umgebung für diese angebotene Kostenübernahme das offene MRT durchführt, konnte mir die TK kein Radiologe genannt werden! Die Fahrtkosten müsste die TK dann auch dorthin übernehmen!

Ich habe jetzt Widerspruch eingereicht, daraufhin hat die TK angerufen und mir gesagt, sie würden meinen Fall intern weiterleiten und 2 bis 3 Mal im Jahr würde über solche Fälle im Haus intern entschieden.

Ich brauche aber jetzt vor der OP im April die offene MRT Untersuchung!

Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke und Gruss

...zur Frage

Sprunggelenk gebrochen und Bänder gerissen!

Hallo, im Sportunterricht habe ich mir eine Sprunggelenksfraktur und Bänderriss zugezogen. Es war zwar nichts verschoben, sodass nicht operiert werden musste. Nun war das Bein/Fuß 4 Wochen lang komplett ruhiggestellt und gestern meinte dann der Artzt, ich dürfe nun wieder voll belasten. Von dem Bruch hat man in den Röntgenaufnahmen nichts mehr gesehen und als ich nach dem Bänderriss fragte, hat er bloß gesagt, der Bruch wäre viel wichtiger. Mir war schon klar dass mein Fuß nach 4 Wochen nichts mehr gewohnt ist, bzw. noch in der Bewegung eingeschränkt ist, aber da ist beim Auftreten jedesmal so ein Stich, vorallem in der Ferse, ist das normal, oder hat das noch mit den Bändern zu tun?? Wie "lerne" ich das Laufen am besten wieder? Danke schon mal, bitte antwortet mir =)

...zur Frage

Hufschmied / Orthopäde Kosten?

Wie in meiner letzten Frage erwähnt kaufe mir bald einen Friesen. Jetzt stell ich alle Kosten zusammen. In dieser Frage stecken eig. 2 Fragen. 1. Soll ich zu einem Orthopäden oder zum Schmied?? 2. Wieviel kostet mich das?(falls Fehlstellung und ein Sonderbeschlag nötig ist) (Er läuft barhuf) Danke schonmal:) !

...zur Frage

Fussball trotz Bänderschwäche

Hallo,

ich habe mir vor ca. 4 Jahren das erste mal meine Bänder am Sprunggelenk gerissen, was mit einer Aircast-Schiene 6 Woche behandelt wurde. Kurze Zeit darauf habe ich sie mir am gleichen Fuß erneut gerissen, was die gleiche Therapie zur Konsequenz hatte. Ein paar Wochen später habe ich mir erneut einen Bänderriss zugezogen, der durch eine Bänderplastik, welche von der Knochenhaut meines Schienbeines entnommen wurde, geflickt wurde. Ein Jahr später habe ich mir diese Plastik aus dem Knochen gerissen, die Naht hat also gehalten, der Knochen hat aber leider nachgegeben. Eine weitere Operation war die Konsequenz. Seit nun 1,5 Jahren bin ich weitestgehend beschwerdefrei und denke nun darüber nach das Fussballspielen wieder anzufangen (alle Risse waren vom Fussball, allerdings ohne Fremdeinwirkung). Natürlich möchte ich meine Bänder, bzw. die Plastik vor weiteren Schäden bewahren und möchte wollte nachfragen, welche Erfahrungen ihr mit welchen Bandagen gemacht habt. Ich habe, wie gesagt, schon die Aircast-Schiene ausprobiert (die leider nicht in einen Fussballschuh passt), diverse schürbare Systeme und die gängigsten Klettverschlusssysteme probiert. Gibt es eine Bandagenart, bei der ihr sagt, die ist nahezu 100 % sicher? ;) Ich weiß, dass es riskant ist und auch nicht sonderlich intelligent ist wieder das Fussballspielen zu beginnen, aber naja :)

...zur Frage

Verletzung Innenband Knöchel?

Hallo Leute!

Ich hab mir vor ca. 6 wochen laut Arzt im KH eine Zerrung im Sprunggelenk (Innenseite) zugezogen und es is halt gesagt worden wenns nach 1-2 wochen nicht besser wird soll ich zur Nachbehandlung wieder kommen.

Naja ich hab mir dann gedacht, nach 2 wochen vllt dauerts noch etwas und bin nicht gegangen. Mittlerweile sinds halt 6 wochen und es schmerzt noch immer und wird sogar wieder schlimmer. Schmerzt auch bei ruhigstellung und ist noch immer leicht geschwollen und leicht blau.

Verletzungshergang war im Turnunterricht. Ich bin gesprungen, gar nicht hoch, und beim aufkommen bin ich (glaub ich) eingeknickt, der Halt hat zumindest nachgegeben und es ist gleichzeitig ein stechender schmerz eingeschossen. Bin sofort ins KH gefahren. Fuß wurde geröngt, aber dort wo ich schmerzen hatte wurde gar nicht gedrückt und iwie ob das gelenk stabil ist wurde auch nicht geschaut. Am Abend dann war der Fuß total dick angeschwollen und blau.

Lange Rede, kurzer Sinn. Meinr Frage wäre nun ob das wirklich nur eine Bänderzerrung sein kann oder vielleicht doch ein Anriss/Riss des Bandes.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Kieser Training: Welche Kosten habe ich pro Monat?

Hallo,

ich wollte gerne mit Kieser Training beginnen, weil es mein Orthopäde aufgrund meiner Rückenprobleme (Muskeldysbalancen) für sinnvoll hält. Im Internet habe ich auf verschiendenen Seiten die Angabe gefunden, dass das Training zwischen 30 und 40 € pro Monat kosten soll. Damit kann ich leben.

Heute war ich zum Einführungstermin in Dortmund. Dort traf mich fast der Schlag: Es soll 76 € pro Monat im Jahresabo kosten - also locker das doppelte wie im Netz steht!

Wie sind eure Erfahrungen mit Kieser. Ist es einfach in den letzten Monaten so teuer geworden - oder ist das Studio in Dortmund teurer als die anderen?

Wie steht ihr allgemein zu Kieser. Hat es euch was gebracht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?