Kostenrückerstattung - Gesundheitszeugnis für den Arbeitgeber

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest ein kurzes Anschreiben beilegen. (Sehr geehrte Damen und Herren, in Anlage sende ich ihnen die Rechnungen ......) Gib dann deine komplette Adresse sowie die Bankverbindung an. Unterschrift nicht vergessen, dann klappt es schon mit der Überweisung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Behörde versendet grundsätzlich kein Bargeld in einem Brief! Denn die Erstattung von Kosten muss innerhalb der Behörde nachvollziehbar sein - beispielsweise durch eine Über-weisung auf ein Girokonto. Wenn Du denen also die Belege (per Post) zukommen lässt, teilst Du denen am besten direkt Deine Bankverbindung mit und bittest die Behörde um eine entsprechende Überweisung! Eventuell erhälst Du auch einen Verrechnungsscheck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , Du wirst doch HOFFENTLICH einen Brief dazuschreiben um was es sich handerlt, warum Du die Rechnungen einsendest und wohin sie die Gelder überweisen sollen. Das ist doch das Mindestete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst ja nicht nur die Rechnungen einschicken.Ein kurzes Anschreiben gehört dazu und da bittest du,dir deine Auslagen auf das Konto..............zu erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?