Kostenrechnung Schrittmotor?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man, das geht so ganz und gar nicht.

WELCHE Last hast du? Diese dominiert alle Betrachtungen. Was der Motor im Datenblatt KÖNNTE, ist völlig irrelevant.

Nicht kapiert, was ich sage? Schlimm genug.

Beispiel: Wenn du NACH deiner völlig falschen Methode den Verbrauch von einem sagen wir Spar-Polo ausrechnest für die Landstraße bei konstant 90km/h, wo die Karre, um das Tempo genau zu halten, vielleicht 8 PS Leistung (oder 6kW) benötigt, kommst du mit deinem Ansatz der maximalen Leistung (also z.B. 90 PS oder 68kW) so auf 50l/100km - ein idiotisch falscher Wert!

Da kannst du auch deinen Hund fragen, der bellt dir die Lösung vor....

Was möchtest Du wissen?