Kostenplan für Selbständigen Kurier?

7 Antworten

Richte dir noch einen Posten "Unvorhergesehenes" ein. Das ist stets sehr nützlich.

Und auch die Verwaltung, Computer, Papier, Stifte, Briefmarken, Kontoführungsgebühr etc. ist ein nicht ganz unwesentlicher Posten.

Genauso wie Mietkosten, falls du ein Offline-Business betreibst, mit einem Büro.

Desweiteren sollte ein Budget für Werbung vorhanden sein, denn wie sollen deine Kunden sonst wissen, dass du so etwas anbietest..

Das sind jetzt einige Gedanken meinerseits, was mir so spontan jetzt eingefallen ist.

Viel Erfolg bei deinem Business und LG.

Hallo Roman,

da Du ja den Gründungszuschuss haben möchtest benötigst Du so oder so einen Businessplan inkl. Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung über drei Jahre. Dir hier Aufzulisten wasalles in deine Zahlenwerkegehört sprengt den Rahmen zumal diese Planung immer individuell betrachtet werden muss.

Da dieser Plan den Vorgaben des Arbeitsamtes entsprechen muss solltest Du Dir unterstützung von einem Gründungsberater holen. Idealerweise bieten viele kostenlose Erstgespräche an.

LG 

Eine Rentenversicherung musst Du auf jeden Fall haben. Wovon willst sonst leben, wenn Du in Rente gehst?

Dann brauchst Du vielleicht noch Kisten, in denen Du die Sachen transportieren kannst. Je nachdem, was Du alles ausfahren willst.

Wer kann mir beim Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei einem Gewerbe als Einzelunternehmer, insbesondere bei Fragen zu den voraussichtl. Einkünften helfen?

Liebes Forum, für die Anmeldung eines Gewerbes muss ja der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefüllt werden dazu sind bei mir ein paar Fragen offen?

Unter Punkt 3 "Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommenssteuer, Gewerbesteuer)" werden Angaben zum voraussichtlichen Einkommen für den Einzelunternehmer und den Ehepartner abgefragt. Dabei sind auch Angaben zu den Einkünften aus "nichtselbständiger Arbeit" zu machen.

Nun frage ich mich, wie diese Angaben zur Berechnung möglicher Vorauszahlungen herangezogen werden, denn

  • ein großer Teil der Einkommenssteuer der nichtselbständigen Arbeit wird ja bereits als Quellensteuer in Form der Lohnsteuer abgeführt.
  • als Einzelunternehmer bin ich unsicher, ob ich Angaben zum Verdienst meinem Ehepartners machen muss, oder ob das Finanzamt nur neugierig ist

Konkret wären die Fragen:

  • Muss ich Angaben zu den Einkünften meines Ehepartners machen?
  • Richtet sich die Höhe der Vorauszahlungen nur nach den Einkünften aus der selbständigen Tätigkeit, d.h. der Lohn aus der Anstellung wird nicht doppelt gewertet und der Ausgleich erfolgt erst mit dem Steuerbescheid?

Es wäre toll, wenn jemand dazu Infos hätte. Aus der Ausfüllhilfe werde ich für diese Punkte nicht schlau.

...zur Frage

Für eine Kfz-Vermietungs Firma Autos kaufen oder leasen?

Hallo zusammen,

ich frage mich seit Tagen, ob die ganzen Firmen, die Autos vermieten, diese auch gekauft oder doch geleast haben. Ich habe vor evtl. auch eine Kfz-Verleih Firma zu gründen.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Welche Steuern zahlt ein e.K. (eingetragener Kaufmann)

Ich möchte evtl. ab kommendes Jahr mich als e.K. anmelden. (Nebenberuflich)

Gewerbesteuer, Einkommenssteuer sowie USt.(ab 2011) zahle ich schon.

Welche Steuern kommen noch dazu?

Was würde die ganze Anmeldung kosten?(Notar, Handelsr. ect)

...zur Frage

Wurfmesser / kampfmesser im Kfz mitführen - was sagt die Polizei dazu bei evtl Kontrolle?

...zur Frage

Wie kann Ich anhand des KfZ-Kennzeichens herausfinden, auf wen das Fahrzeug zugelassen ist?

Hallo,

Wie kann Ich anhand des KfZ-Kennzeichens herausfinden, auf wen das Fahrzeug zugelassen ist?

Oder kann man das nicht?

...zur Frage

Fragen zum Beruf "On-Board-Kurier"

 Hallo!

Eine Tochterfirma der Lufthansa sucht On-Board-Kuriere auf selbstständiger Basis:

https://career.be-lufthansa.com/index.php?search_parameter_page_current=1&search_parameter_item_per_page=&search_parameter_order_criterion=&search_parameter_order_direction=&ac=search_result&search_criterion_region[]=4607&search_criterion_entry_level[]=&search_criterion_activity_level[]=&search_criterion_keyword=Freitext%2FJobnummer&searchButton=go

Meine Frage wäre, ob sich der Job nur als z.B. Studentenjob in den Semesterferien eignet oder man damit auch seinen Lebensunterhalt verdienen kann?

Was verdient man im Monat? (als Selbstständiger muss man davon natürlich noch Krankenversicherung etc. bezahlen)

Macht hier jemand diesen Job Vollzeit/nebenberuflich etc.? Kann jemand mal seine Arbeitswoche/-monat/-tag schildern?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?