kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anzahl der Girokonten bei verschiedenen Banken spielt keine Rolle, solange die Bank bei der Kontoeröffnung mitspielt. Der Gahaltseingang kann logisch nur auf einem Konto erfolgen und auf diesem Konto wird in der Regel auch ein Dispo gewährt. Es können auch auf beide Konten ein Dispo gewährt werden, ich weiß es ganz genau. Bei der Targobank kann man übrigens ein kostenloses Girokonto ohne Gehaltseingang führen, jedoch mit einer durchschnittlichen und dauerhaften Geldanlage von mindestens 2500 Euro, zum Beispiel auf dem Tagesgeldkonto.

Du kannst ohne weiteres einfach so ein weiteres Girokonto eröffnen. Das geht bei einer anderen Bank, das geht aber auch als zweites Konto bei deiner eigenen Bank. Den Grund verstehe ich allerdings nicht so ganz. Wozu hat man denn ein Konto? Eigentlich um Geldgeschäfte abzuwickeln. Die Kontodaten sind wie eine Adresse für Geldsachen, die braucht man, um Geld zu empfangen und zu zahlen.

Eine Bank wird Dir schwerlich ein Girokonto geben, wenn sie nicht mit regelmäßigem Geldeingang rechnen kann. Deshalb auch von mir der Tipp: sprich mit der Bank bei der Du das bisherige Konto hast.

Was möchtest Du wissen?