Kostenloser Office Programm für Ubuntu?

6 Antworten

Ich bin auch Ubuntu User und kann dir das "WPS Office" empfehlen. Du hast Word, Excel und PownerPoint auf deinem Rechner. Also natürlich nicht das Echte von Microsoft, aber es sieht dem sehr ähnlich. Du kannst es dir einfach mal downloaden:

>> sudo apt install snapd
>> sudo apt update
>> sudo apt snap install wps-office
Woher ich das weiß:Hobby – Ich programmiere seit über 2 Jahren.

Danke <3 <3

0

Libre Office und Open Office sind aktuell. Es gibt nichts Besseres.

Wer zum Kuckuck interessiert sich bei einer Anwendungssoftware für das Design? Funktionalität ist es, worauf es ankommt.

Wenn Du gääämen willst, installier Dir Windoof.

Der Spielkram gefällt Dir sicherlich besser.

Open Office ist obsolet, aber LibreOffice ist top.

0
Wer zum Kuckuck interessiert sich bei einer Anwendungssoftware für das Design? Funktionalität ist es, worauf es ankommt.

Wenn man damit mehrere Stunden arbeiten muss, dann ist ein schönes Design gemütlicher.

Wenn Du gääämen willst, installier Dir Windoof.
Der Spielkram gefällt Dir sicherlich besser.

Was hat denn bitte ein Office-Programm mit Gaming zu tun?

0

Altes Design? Was meinst du damit?

LibreOffice lässt sich in großen Teilen an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das ist viel moderner als MS Office bspw, das uns vorgibt, wie wir zu arbeiten haben. Icon Theme lässt sich frei wählen, ebenso zwischen klassischer Anzeige, Seitenleiste oder so etwas Ribbon Ähnliches.

Vielleicht solltest du unter Ubuntu aber das LibreOffice PPA einbinden, damit du neuere Versionen erhältst. Das mache ich immer. Wobei mir Ubuntu allgemein zu langsam mit Aktualisierungen ist 🙄

Wie hole ich diese PPA? und wie berbeite ich das theme?

0

Ich benutze meistens google docs, ist allerdings nur im Browser und als app verfügbar. Hat trotzdem super Funktionen und alles.

was mich nur nervt ist, dass diese Programme alt sind also das Design usw.

Was meinst du damit genau? Bei FreeOffice kannst du z.B. wählen ob du klassisches Design oder Ribbons haben möchtest.

Was möchtest Du wissen?