Kostenlosen Blog mit Google Adsense verknüpfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein paar Anmerkungen:

  • Wenn Du AdSense verwendest, hast Du Einnahmen mit allen Konsequenzen (Impressumspflicht, Steuern ...). Es ist dann meines Wissens nach keine private Website mehr.
  • Viele kostenlose Angebote finanzieren sich damit, dass die auf DEINEN Webseiten Werbeanzeigen schalten. Die werden dann vermutlich technisch und/oder vertraglich unterbinden, dass Du dort auch Werbung schaltest.
  • 300 Klicks zum Thema "private Krankenversicherung" bringen viel Geld.Geht es bei Deinem Blog jedoch um Häkelanleitungen für Socken, bringt das fast nichts. Kurz: Die Bandbreite ist riesig, hängt vom Thema ab.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Adsense muss man in den Quelltext einfügen. Zugriff auf Quelltext hat man eig nur bei selbstgehosteten Blogs. Natürlich gibt es auch kostenlose Webhoster. 

Im Kern: ja wäre möglich, aber anscheinend kennst du dich damit nicht aus. 

300 pro Tag wären so grob 10.000 pro Monat? Joa...paar Euro...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siiia
30.03.2016, 15:59

300 Klicks pro Tag =  300 Besucher auf meiner Seite. Das ist für mich sehr realistisch, da ich auf Twitter rund 3000 Autoren als Follower habe und eigentlich nur Schreibtipps twittere - jetzt würde sie halt gern selber schreiben :)

0

Was möchtest Du wissen?