Kostenlose Vorlagen für Geschiedenentestament?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt kein spezielles "Geschiedenen-Testament". Grundsätzlich verlieren Testamente, in denen der Ehepartner zum Erben eingesetzt wird, mit der Ehescheidung ihre Wirkung. Wenn es Ihnen darum geht, die Erbfolge des Ehepartners auch über eine Scheidung hinweg aufrecht zu erhalten, brauchen Sie das nur ausdrücklich in Ihrem Testament niewderzuschreiben, etwa mit der Wendung: "Die Erbeinsetzung meiner Ehefrau bleibt auch im Falle der scheidung unserer Ehe uneingeschränkt aufrecht erhalten".  Wenn Sie das später ändern wollen, können Sie das jederzeit durch ein neues Testament anderen Inhalts bewirken. Nur: Wenn die Fortdauer der Erbeinsetzung in einem gemeinschaftlichen Ehegattentestament bestimmt ist, müssten auch beide Partner die Änderung gemeinsam bestimmen bzw. müsste ein Partner nach der Bestimmung des § 2271 BGB i.V. mit § 2296 BGB formell vorgehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?