Kostenlose tel. Auskunft soll hinterher bezahlt werden Steuerberater?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wurde die Aussage "kostenlos" vom Steuerberater getroffen?

ich denke nein .......

da ich keinen Kollegen kenne, der mit kostenlosen Auskünfte wirbt ......

kostenlose Auskünfte werden allenfalls für gute (d.h. gut zahlende (und vorallem pünktlich)) Mandanten erbracht .......

da auch kein Folgeauftrag an den Kollegen gegangen ist so hat dieser das Telefonat korrekterweise abgerechnet ......

und ob Du zahlen willst oder nicht ist egal:

der Steuerberater hat seinen Teil der Leistung (=Auskunft an Dich) erbracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War die Auskunft telefonisch oder warst du in seinem Büro ? Hast du was unterschieben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BarbaraHo
07.06.2016, 22:41

Wieso unterschreiben? Man kann Verträge auch mündlich schließen. Die Auftragsannahme muss nicht unbedingt in einem Schriftstück mitgeteilt werden, Erbringung der Leistung reicht aus. BGB

1

Wieso sollte ein Steuerberater umsonst arbeiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?