Kostenlose Software zum Synchronisieren von zwei Outlook-Konten auf 2 PCs?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hab diesen Newsletter heute erhalten und denke, dass du damit dein Anliegen regeln kannst.

Auszug aus dem Newsletter von Computerwissen.de:

Alles ganz einfach: „Synchredible 2.1“ kümmert sich darum, wichtige Dateien per Mausklick auf einen anderen Datenträger zu sichern oder sie zwischen zwei Systemen zu synchronisieren. Die neue Version bietet neue Selektionsfilter an, weist Fehler in einem Report aus und kann bestehende Aufträge duplizieren.

Der Computer ist ein tolles Ding, er kann einfach alles. Er verwaltet die Firmenkontakte, speichert die Familienfotos und sammelt die gesammelte Korrespondenz im privaten wie im geschäftlichen Umfeld. Das Problem ist, dass es oft nur Sekunden braucht, um diese Daten zu vernichten. Ein Virus, ein Benutzerfehler oder ein Hardware-Ausfall: Und schon sind alle Daten für immer verloren. Synchredible hat etwas dagegen. Das Tool legt beliebig viele Aufträge an, die es erlauben, selektierte Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke auf ein anderes Speichermedium zu sichern.

Möglich ist es auch, Dateien in beide Richtungen zu kopieren - von der Quelle ins Ziel und vom Ziel zur Quelle. So ist es möglich, sie zwischen zwei Rechnern zu synchronisieren, sodass anschließend auf beiden Systemen exakt die gleichen Dateien vorliegen. Wer abwechselnd auf dem Desktop-PC und auf dem Notebook arbeitet, stellt auf diese Weise sicher, dass er auf jedem PC immer die aktuellste Version einer Gebrauchsdatei vorliegen hat.

Ein Schritt-für-Schritt-Assistent hilft dabei, neue Aufträge in Synchredible anzulegen. Hierbei legt der Anwender ganz genau fest, welche Dateien zu sichern oder zu synchronisieren sind. Die Kopieraktion selbst findet am Ende entweder manuell per Mausklick oder vollautomatisch zu einem vorgegebenen Zeitpunkt fest.

Viele Neuerungen in Synchredible 2.1

Es gibt es eine neue Filtermethode, um Include- und Exclude-Listen anzulegen. Sie sorgen bei einem Sicherungs- oder Synchronisationsverfahren dafür, dass Dateien eines bestimmten Typs ganz sicher mit berücksichtigt oder aber ausgeschlossen werden. Mit einer Exclude-Liste können so zum Beispiel gezielt TMP-Dateien von der Sicherung ausgeschlossen werden.

Möglich ist es in der neuen Version auch, einmal angelegte Aufträge zu duplizieren. Das ist wichtig, wenn es darum geht, einen bestehenden Kopier- oder Synchronisationsauftrag zu variieren. Das spart viel Arbeit, da so nicht noch einmal der ganze Auftrag mit Hilfe des Assistenten neu angelegt werden muss. Das neue „Synchredible 2.1“ bietet auch einen erweiterten Report an, der viele zusätzliche Informationen ausweist und somit noch genauer anzeigt, was das Tool während eines Auftrags getan hat. Ein Fehler-Reporting weist außerdem auf Dateien hin, die sich aus den verschiedensten Gründen nicht mit sichern oder synchronisieren ließen.

Freeware für die private Nutzung

Privatanwender nutzen die kostenlose Standard-Version von „Synchredible 2.1“ (2,4 MB). Für die kommerzielle Nutzung muss die „Professional Edition“ angeschafft werden, deren Lizenz auch einen kostenlosen Support und kostenfreie Updates beinhaltet. Sie kostet in der Privatlizenz für Selbstständige 25 Euro und für Firmen 50 Euro.

LG 2kiba

Zitat: Hinweis: "Diese Gratis-Version sichert nur Dateien, die maximal 1 MByte groß sind. Die Professional-Version ohne Einschränkung kostet für Privatanwender 25 Euro, für Firmen 50 Euro."

0

Eine kostenlose Software findest du hier wahrscheinlich nicht. Es sei denn du möchtest auch weiterhin alles umständlich von A nach B importieren. Ich nutze schon seit über einem Jahr Syncing.net. Damals gab es eine kostenlose Version in der c't. die hatte zwar nicht den vollen funktionsumfang, aber für meine Zwecke reichte es

Ich gehe von Outlook Express aus. Die bisher beschriebenen Verfahren beinhalten in der Regel die einmalige Synchronisation, d.h. die ganzen Dateien werden bewegt. Ich beschreibe hier mein laufendes Verfahren, das mit der Windows-Software auskommt: Voraussetzungen: 1. Ich arbeite zwischen zwei Synchronisationen nur an einem der PC mit Outlook. 2. Die PC's sind als Heimnetz verkoppelt 3. Ich lege die Outlook-Datenbanken in einen gezielten Ordner (1.PC - Outlook-Wartung) 4. Ich lege die Outlook-Datenbanken in einen Aktenkoffer (Beim 1. Mal über Netz in den Aktenkoffer kopieren) Täglich Synchronisation: Aktenkoffer, alles aktualiseren. Die geänderten .dbx-Dateien werden aktualisert. Zu beachten: Die Outlook-Datenbanken gelten bei jedem Anfassen (auch lesen, auch suchen usw.) als geändert. Da sie recht groß werden können werden es einige MB. Außerdem ist die Aktualisierungsrichtung zu überwachen, falls durch Lesen doch auf beiden Seiten Änderung angezeigt wird. Außerdem: Des öfteren die Outlook-Ordner komprimieren, sonst gehen sie unverdichtet übers Netz. Eine feinere Ordner-Struktur verteilt die Daten auf mehr Dateien (weniger zu aktualiseren.

Eine Software, die synchronisiert bei gleichzeitiger Outlook Arbeit auf beiden PC müsste in die Datenbankstrkturen hinein - das macht eigentlich kein Anbieter, weil die Anpassungen an die sich verändernde Software zu aufwändig ist.

Übrigens, falls kein Heimnetz (z.B. über (WLAN-)Rooter existiert, tut es auch ein USB-Cross-over-LAN-Kabel. Fazit: Ganz ohne sauberes Verfahren geht es wohl nicht.

Hallo, das einfachste ist, wenn du den Speicherort änderst, z.B. auf eine externe Festplatte. Erstelle dafür einen neuen Ordner am besten und kopiere den anschließend, da beim übertragen wie nachfolgend beschrieben die Daten verschoben und nicht kopiert werden. Danach klemmst du externe Platte einfach an einen der PC's und wählst als erstes die externe Platte als Speicherort. Nach einem Neustart von Outlook wählst du einen neuen Speicherort auf der internen Festplatte. Dadurch werden alles E-Mails und Ordner übernommen. Nach einem Neustart von Outlook müsste alles seine Ordnung haben. Bei dem zweiten Rechner dann das selbe. LG

Thanks, Romy! Das ist mir leider zu viel Aufwand :( Ich fuerchte fast, es gibt für dieses profane Anliegen keine einfache Lösung, oder? Ich will eine Software, die mir den ganzen Mist abnimmt (und die ich in der Firewall freigebe)

0

zum synchronisieren von outlook teste ich gerade die software simplesyn, ist zwar nicht kostenlos, aber recht günstig und synct alles. Kostenlos gibt es da glaube ich nichts. Adresse: www.simplesyn.net

Peter

Duz musst nur die den Persönlichen Ordner

"Exportieren"

"Exportieren in eine Datei"

"Persönliche Ordner-Daeit.pst"

Ordner eingeben z.B.

"Persönlicher Ordner" danne speichern unter und

"Fertigstellen"

Diesen Ordner kopierst du auf den anderen Rechner und importierst ihn wieder.

danke! das kenn ich, aber das will ich ja gerade nicht, weil mir das zu zeitaufwaendig/umstaendlich ist :-)

0

Was möchtest Du wissen?