Kostenlose Paysavecards?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Dienst ist seriös, soviel sei gesagt. Der Anbieter erhebt durch die Klicks auf den Promo-Link Nutzerdaten der User, die ihn anklicken. 

Diese Daten werden verkauft und sind gewinnbringend. Als "Dankeschön" erhältst du die PaySafeCard-Gutschrift.

Das ist kein Hexenwerk, sondern schlichtweg moderne Marktforschung.

VG,
Savix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand hat was zu verschenken. Geh mit dieser Einstellung an dein zukünftiges Leben heran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage ist nicht gratis, alles nur Fakes. Später wird dann verlangt, dass man die Handynummer angibt und schliesst somit sofort ein Anonnement ab. Lass das lieber und glaub nicht solche Sachen. Zeit und Nervenverschwendun genau so auch mit den PSN-Cards usw. (Playstation) falls du zocken solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Savix 06.09.2016, 17:37

Das ist völliger Unsinn. Simple Kostenfallen haben 1990 gegriffen, aber doch nicht mehr heute!

Einfach mal lesen, wie das System funktioniert.

Sponsoren und andere Interessenten sind an viralen Nutzerdaten- und statistiken interessiert. Durch deren Weiterverkauf wir kostenlose Paysafecards ermöglichen können.

0

Was möchtest Du wissen?