kostenlose gesangsübungen (atmung) online?

4 Antworten

Ic h möchte Roseshop und critter zu 100 % tzustimmen. Besser als Roseship kann man es nicht sagen. Wenn du wirklich gut singen lernen möchtest, kommst du um einen Gesangslehrer/in oder einen Chor nicht herum. Bei einem Gesangslehrer/in lernst du intensiver und effektiver, Chor ist günstiger und man lernt schon einmal ordentliche Grundlagen. Wegen einem Chor einfach den Namen deiner Stadt+Chor oder Stadt undGesangsverein oder Musikschule googeln. auch Kirchechor ist besser als nichts .Alleine zuhause üben bringt NICHTS!! Die Fehler die du machst, machst du ja nicht extra, sondern weil du das für richtig oder normal hältst. Ein Fachmann (Gesangslehrer/in, Chorleiter/in oder ein professioneller Sänger ) muss dir sagen worauf zu achten ist. Daher hilft es auch nicht viel mit einem der zahlreichen Kurse in Youtube herumzuprobieren. Ich selber hatte auch Unterricht und ich finde dass es sich gelohnt hat. Hier mal was von mir https://www.youtube.com/watch?v=78fetcEwMD4

Es ist unmöglich, per Video Atemtechnik und Singen zu lernen und das dann auch noch in Verbindung miteinander. Schließlich sitzt dir kein Mensch gegenüber, der dich kontrollieren und verbessern kann.

Wenn du meinst, für Unterricht kein Geld zu haben, könntest du es wenigstens in einen guten Chor eintreten, wo auch Übungen gemacht werden, wobei du wenigstens ein klein bisschen Technik vermittelt bekommst.

Evtl. habt ihr in der Stadt oder im Landkreis eine Musikschule mit Gesangslehrerin. Die Unterrichtsstunden sind dort womöglich preiswerter als bei einem freiberuflichen Lehrer.

...wenn Du mir eine Seite zeigst, auf der man mal eben Ballett lernen kann. Oder Synchronschwimmen. ;-)

Schwimmen lernt man nicht auf einem nassen Waschlappen oder am Beckenreand sitzend und Singen nícht auf Internetseiten oder allein vor Videos sitzend. Singen, Schwimmen, Ballett sind zutiefst praktische Dinge - das lernst Du nur am richtigen Ort und zusammen mit einem professionellen Lehrer - und über längere Zeit.

Eine vernünftige Atemstütze aufzubauen oder stimmtechnische Dinge anzuwenden übt man jahrelang und lässt sich dabei ständig korrigieren - wie soll das ein Video leisten können.... und danach dann womöglich Du - auf eigene Faust und allein? Wer korrigiert Dich, damit Deine Stimme bei falschen Übungen keinen Schaden nimmt? Wer macht Dich auf Deine Fehler aufmerksam und zeigt Dir auch gleich, wie Du es anders und besser machen lannst, wer geht auf Deine individuellen Schwierigkeiten ein und beantwortet Deine Fragen?

Es entspricht oft nicht einmal der Wahrheit, dass Teenager sich eine Gesangsstunde pro Woche nicht irgendwie leisten bzw. organisieren könnten.

Oft sind die Gründe eher diese: Sie haben Angst, sich bezüglich ihrer gesanglichen Fähigkeiten der Beurteilung eines Profis auszusetzen, sie haben keine Lust auf zu hohe Herausforderungen (oder Angst vor dem Scheitern, sie haben keine Lust auf Regelmäßigkeiten und Verbindlichkeiten und wollen schnell und unkompliziert wieder aufhören können, wenn sie denken, dass das doch eher nichts für sie ist, sie möchten ihr Geld für andere Dinge ausgeben bzw. hier zugunsten eines vernünftigen Gesangs- und Stimmbildungsunterrichts nicht auf andere Dinge verzichten müssen, sie glauben fest daran, dass man Singen auf Youtube lernen kann - so wie sie auch fest daran glauben, dass man dort "entdeckt" wird und zu seiner "Karrierere" nichts anderes braucht als "gesehen" zu werden.

Einmal in der Woche Zeitungen austragen oder am Abend irgendwo Einkaufswagen zusammenschieben - und Dein Gesangsunterricht wäre so gut wie finanziert. So einfach ist das. Wenn man will. :-)

Deine Frage wurde hier tausendmal gestellt und tausendmal beantwortet.

die selbe Meinung bin ich. Danke für die gute Argumentation.

1

Was möchtest Du wissen?