Kostengünstiges Auto in Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir n Polo 86c empfehlen (Bj. 90 - 94). Für den hab ich, als ich 18 war, 266 Euro im Jahr Haftpflicht bezahlt (40%, 6000km Jahresfahrleistung). Am besten die kleine 1,0 Liter Maschine mit Kat (MKB: AAU). Falls noch nicht geschehen, KLR nachrüsten (um auf Euro 2 zu kommen: spart 50% KFZ Steuern). Der Versicherungsbetrag dient aber nur als Anhaltspunkt. Den genauen Beitragssatz kannste dir gut bei huk24.de ausrechnen. Zum vergleich: Zur Zeit fahr ich ein Peugeot 205. Bei gleichen Konditionen kostet mich der Wagen das Doppelte (!) an Versicherung.

Falls du fragen hast, nur her damit

Wenn du ein günstiges Auto haben willst, kauf dir nen Subaru Justy GX. Das Auto fährt fast keiner und kostet wenig in der Versicherung weil es ein Kleinwagen ist. Über die schönheit des Wagens kann man aber streiten^^

Ich meinte nicht GX sondern G3x

0

Ich hatte seinerzeit einen VW Polo, der hat mich nur 450 Euro Versicherung im Jahr gekostet, allerdings waren die Steuern hoch, da kein KAT.

baujahr?? und bei welcher versicherung?

0

Schau mal hier

http://www.autokostencheck.de/welches-auto-kann-ich-mir-leisten/

Dort kannst du ein Auto nach deine finanziellen Möglichkeiten aussuchen .

Interessante Seite... Die Beträge (Versicherung für einen Smart 0.6 kostet pro Monat satte 41 Euro) sind zwar völlig aus der Luft gegriffen, aber die Rangliste dürfte hinkommen.

Wenn Dir ein bestimmtes Auto vorschwebt, kannst Du beim GDV auch die Typklassen erfahren - je niedriger KH, VKN und TKN sind, desto günsitger ist die Versicherung. Ein Trabant hat 10 / 10 / 10, niedriger geht nicht.

0
@DerFanta

Die Beträge (Versicherung für einen Smart 0.6 kostet pro Monat satte 41 Euro) sind zwar völlig aus der Luft gegriffen

Wie kommst du da rauf das die aus der Luft gegriffen sind .Die Angaben sind Marktdurchschnittswerte aus dem Versicherungsjahr 2012 .Man kann auf der Seite auch die Prozente ändern so das andere Werte rauskommen.Die Typklassen kann man auch auf der Seite Erfahren ,einfach beim Ergebnis auf Versicherung tippen .

PS: Dein Link geht nicht ,deswegen hier noch mal der Link zum Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft ( GDV)

http://www.gdv.de/

0

Was möchtest Du wissen?