Kostengünstige Schalldämmung gesucht. Wer kennt Trick 17?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich vermute mal, es gibt in Eurem Haus keine Betondecken, sondern sogenannte Fehlböden. Das sind praktisch Balken, auf denen Bohlen liegen und die von unten her ebenfalls mit Holzbrettern zugeschalt sind. Schließlich ist noch die Frage, was ist zwischen den Balken. Wenn da nichts ist, was irgendwie eine Dämmwirkung hat, gibt es praktisch keine Schallunterdrückung von unten nach oben. Das ist dann fast so, wie wenn Du Dich mit Deinem Mitbewohner durch eine Frühstückszeitung unterhältst.

Sind in Deiner Bude die Räume auch noch relativ hoch, könnte eine "abgehängte" Decke helfen. Dazu müßtest Du eine Konstruktion bauen, die in einem gewissen Abstand unter der Decke angebracht wird. Auf diese Konstruktion (Holzlatten oder Metallprofile) oder zwischen den Teilen kommt dann ca. 10 cm Dämmmaterial, z. B. "Sonorock", das speziell für Schalldämmung ausgelegt ist.

Von unten wird die Decke dann mit Paneelen, Gipskartonplatten o. ä. verkleidet.

Wichtig ist, dass die abgehängte Decke keinerlei Berührung hat mit der eigentlichen Zimmerdecke und eher noch etwas Luftraum (2 bis 3 cm) dazwischen bleibt.

Ganz billig ist die Konstruktion nicht und sie wirkt auch nur gegen den Schall, der direkt durch die Decke übertragen wird, aber darauf kommt es bei Euch hauptsächlich an. Sie wirkt nicht gegen Trittschall, der sich auch über die Wände überträgt.

Vielleicht hilft der Vermieter bei einer gut gemachten Konstruktion finanziell mit, denn das kommt auch ihm letztlich zu Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
08.02.2016, 09:22

Danke für die Auszeichnung.

0

Ich möchte dir die Illusion nicht zerstören, aber wie du die Dame über dir beschreibst, wird sie auch nach Isolierung der Decke das Gras wachsen hören.

Es gibt Styroporplatten für Decken auch Vorhänge schlucken Schall.

Versuch mal auf Diskussionen und Gespräche nicht mehr einzugehen und die Dame ins Leere laufen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mg6358
05.02.2016, 16:21

Soweit ich weiss sind Styroporplatten an der Decke aus brandschutztechnischen Gründen verboten. Weil die im Falle eines Brandes von der Decke tropfen...

Wenn ich so eine "Drüber"- Mieterin hätte würde ich ausziehen, schließlich will man sich doch zu Hause erholen...

0

So eine Dame hatten wir auch unter uns wohnen. Die hörte um 3 Uhr nachts die Waschmaschine, obwohl wir die ganze Woche auswärts am Arbeiten waren. Haben dann eine neue  Trittschalldämmung bekommen. Half nix. Ich würde mir eine andere Wohnung suchen. Wir hatten vorher keine Ruhe. Strapaziert nur die Nerven. Und zu Hause sollte man sich doch eigentlich erholen können. Und es liegt nicht bei dir für Dämmung zu Sorgen. Trotzdem alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir doch von ihr nicht meine Wohnung vermiesen lassen, geschweigedenn ändern. Reagiere doch einfach nicht mehr darauf oder lächele sie an, lass sie links liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist meist recht aufwendig. Ich würde kein billiges Material nehmen wollen. Wenn das Zeug nicht feuerhemmend ist, wäre eine solche Konstruktion brandgefährlich. Die Materialdicke, die ihr aufbringen müsstet, würde wahrscheinlich Veränderungen an den Vorhängen (Beleuchtung und Rauchmelder sowieso) notwendig machen. Lasst es bleiben, wenn ihr nicht vom Fach seit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würd ich ja niemals (ausschließlich) auf eigene Kosten machen, wenn der Vemieter sich nicht zumindest anteilig dran beteiligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kasten Bier in die Mitte des Raums stellen ;) Hilft zumindest genauso, als wenn du die Wände mit Eierkartons verkleiden würdest.

Leider bin ich kein Akustiker oder Musiker, der sich mit sowas auskennt. Bestimmt gibts bei Google aber mal wieder die Antwort auf alles. Stichwort "Akustik und Schalldämmung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei so einer Lage, wenn du sie nicht weiter ertragen willst >Ausziehen<, alles andere kostet unnötiges Geld, was nie den Zwecke erfüllen wird 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akustikschaumstoff an die Decke kleben.Wirkt wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Extra Geld ausgeben, weil die Frau die Flöhe husten hört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?