Kostenfalle! Falsche Beratung beim Smartphonekauf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hättest du das nicht einfach ausstellen können? Oder dich selbst informieren können?

Ulli65 01.11.2012, 20:56

Ja, als ich es von Vodafone erfahren habe, habe ich es selbstverständlich sofort ausgestellt, aber wenn man sowas nicht weiß kann man das vorher nicht machen.

0

Da kannst du nichts machen.Wenn du einen Vertrag unterschriebst, solltest du auch lesen was drin steht.Beratung hin oder her!

Ulli65 01.11.2012, 20:54

Ich habe keinen Vertrag unterschrieben. Das Handy habe ich so gekauft

0
Mimic2012 01.11.2012, 21:26
@Ulli65

Dann Stell das Smartphone so ein, das es keine Datensitzungen zulässt.Dann geht es auch nicht ins Internet!

0

Ich denke das war keine falsche Beratung, du hast scheinbar nicht danach gefragt.

Ulli65 01.11.2012, 20:55

Danach Fragen, setzt vorraus, das man es weiß. Wenn ich aber etwas nicht weiß, kann ich auch nicht danach Fragen. :-)

0
VustigerLogel 01.11.2012, 20:55
@Ulli65

Ja damit hast du natürlich absolut Recht.

Allerdings muss der Verkäufer das nicht von sich aus angeben.

0
VustigerLogel 01.11.2012, 21:00
@VustigerLogel

Es ist aber schon wirklich schade dass er das nicht gesagt hat, aber er muss davon nicht einmal was gewusst haben, sowas wissen viele Verkäufer nicht bzw. wird sowas vom Hersteller des Geräts nicht gleich an den Verkäufer/Laden weitergegeben.

0
Ulli65 01.11.2012, 21:07
@VustigerLogel

Man sollte eigentlich wirklich den Hersteller verklagen. In der Gebrauchsanweisung steht nämlich auch nichts. Im Internet nennt man sowas nun Kostenfalle und beim Smartphone?

0

Was möchtest Du wissen?