Kosten Zug-fahrt von Stuttgart nach Florenz Italien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist etwas kompliziert und geht von "recht preiswert" bis "ziemlich teuer".

Es gibt z.B. das "Europa-Spezial"-Angebot ab 39 Euro p.P., allerdings ist damit in Italien kein weiterer Umstieg mehr möglich. Es käme also ein Inlandsticket vom letzten Bahnhof, der ab der italienischen Grenze mit einem durchgehenden Zug erreichbar ist, bis nach Florenz hinzu.

Informiert euch am besten bei einer guten Bahnagentur, z.B. www.gleisnost.de

Hallo,

Rolf42 hat es ja schon geschrieben: "Europa Spezial" gibt es nach Italien nur in Direktzügen. Das bedeutet, dass ihr auf jeden Fall zwischen München bzw. dem Brenner und Florenz den City-Night-Line-Nachtzug (CNL) "Lupus" nehmen müsst. Die Tageszüge fahren maximal bis Bologna. "Lupus" fährt (wenn die Brennerstrecke nicht wegen Bauarbeiten gesperrt ist, was dieses Jahr öfter vorkommt) gegen 21 Uhr ab München und ist um kurz vor 7 Uhr in Florenz. Zurück geht es um 21:30 Uhr, Ankunft München morgens um halb sieben. Also eigentlich nicht unattraktiv.

Derzeit und m.W. noch bis Mai 2012 läuft bei der CNL eine Aktion, dass man, wenn zwei Personen mit einem "Europa Spezial" (=von jedem beliebigen Bahnhof in Deutschland ins ausland, also z.B. nach Florenz zu einem Fahrpreis ab 39 Euro) fahren, nur eine von ihnen den Aufpreis für Sitz/Liege/Bett zahlen muss. Dieses Angebot gibt es - mit wenigen Ausnahmen - nur am Schalter. Ihr kämt im günstigsten Falle also für

39 Euro (erste Fahrkarte "Europa Spezial". Diese ist am Schalter auch nicht teurer)

plus 39 Euro (zweite Fahrkarte)

plus 4 Euro (Aufpreis für einen Sitz; der zweite Aufpreis ist frei)

von Flensburg bis Florenz. Rechnen müsst ihr jetzt selbst... Im bequemeren Liegewagen ist der Aufpreis zwischen 16 und 26 Euro teurer, im Schlafwagen 36-56 Euro teurer. Und wenn die 39-Euro-Kontingente vergriffen sind, steigt der Fahrpreis in 5- oder 10-Euro-Schritten.

Gruß

Was möchtest Du wissen?