Kosten und Zubehör , Pferd?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

dazu gibt es bereits 1000 Fragen. Nutze doch die Suchfunktion.

Du brauchst: 

- Angepassten Sattel

- Pad/Schabracke

- Zaumzeug

- Halfter und Strick

- Knotenhalfter

- Gerte

- Kappzaum + Longe

- Putzzeug

Ein Polster von mehreren 1000 Euro um anstehende Tierarztkosten, zu bezahlen. Rechne monatlich mit 500 Euro (Stallmiete, ggf Huforthopäde, Reitunterricht, gutes Mineralfutter, Leckerlies etc) sowie alle 6 Monate einen Sattler. Und Haftpflichtversicherung für die du jährlich zahlst. Manche finden eine OP-Versicherung auch sinnvoll, aber das muss jeder selbst wissen. 

Und was ganz wichtig ist: Viel Erfahrung! Lies dir gute Fachbücher oder Internetseiten durch. Ich empfehle dir da z.B

- dressur-studien.de (da findest du auch gute Fachbücher)

- wege-zum-pferd .de (, der richtige Umgang, Grundlagen der Bodenarbeit, korrektes Longieren mit Kappzaum)

-. artgerecht-tier.de (Ernährung, artgerechte Haltung, Stallapotheke, Anatomie, Physiologie, Geschichtliches etc)

Vor allem praktische Erfahrung sammeln - schau dir verschiedene Ställe an, absolviere Praktikas in Ställen und Pferdekliniken oder bei einer Tierheilpraktikerin, suche dir eine Reitbeteiligung und/oder Pflegebeteiligung, um Gefühl für solch eine Verantwortung zu entwickeln. Und beobachte mal Pferde auf der Weide, da kann man auch viel mitnehmen. :) 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500-600 Euro im Monat

Was du alles brauchst oder nicht brauchst wirst und solltest du lernen, wenn du Beispielsweise eine rb hast. Unterhalte dich mit dem Besitzer des Pferdes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Teuerste sind Hufschmied, Unterkunft und Tierarzt!

Als Zubehör:

Putzzeug

Putzbox

Sattel

Zaumzeug

Longiergurt

Longe

ggf. Bandagen

Halfter

Strick

Pferdedecken

Notfallkoffer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?