Kosten nach einem Kurabbruch,bitte helft schnell =/

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Abbruch eienr Kur trägt üblicherweise der Kurgast die angefallenen Kosten selbst.

Psychische Probleme müssten allerdings hier eine Ausnahme bilden, aber dies sollte mit dem Personal der Klinik besprochen werden.

Wenn Du aus persönlichen Gründen eine Kur abbrichst, bezahlst Du oder Deine Eltern selbst.

Soo,ich hab jetz bei meiner Krankenkasse angerufen. Ich darf jederzeit abbrechen wenn ich denke,das es besser ist. Es fallen KEINE Kosten für mich an. ;) LG

Mir geht es seelisch und körperlich nicht gut...

Hey Leute,

Ich werde in der Schule von bestimmten Personen gemobbt und hab das heute nicht mehr ausgehalten und rastete aus.. ich hab geweint und bin dann nach Hause. Da ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe ist mein Immunsystem angreifbar und ich wurde heute durch den Stress und die Kälte krank.. ich bin wohl erkältet also alle Symptome einer Erkältung habe ich. Das Problem ist, dass ich oft krank werde und meine Mutter will, dass ich in die Schule gehe. Sprechen geht nicht da sie schnell "ausrastet" und ich habe keine Lust auf einen Streit. Ich glaube sie denkt, dass ich sie anlüge und ist dann frustriert, dass ich nicht in der Schule bin.. Ich wollte ihr schon den Vorschlag machen bis morgen abzuwarten wie es mir dann geht und ggf. zum Arzt zu gehen. Aber sie will unbedingt, dass ich in die Schule gehe auch wenn ich krank bin.. Ich kann mir einfach nicht zumuten in dieser Verfassung seelisch & körperlich da noch hinzugehen wo ich sowieso wieder von einigen gemobbt werde.. Ich fühle mich momentan total in einer Zwickmühle, bitte gibt mir einen Rat.

Danke im Voraus Milkern

...zur Frage

Abbruch einer Weiterbildung vom Jobcenter wegen Krankheit-Kostenrückzahlung?

Hallo :)

Ich hatte im Juli eine Weiterbildung als mediznische Schreibkraft angefangen, die vom Jobcenter finanziert wurde. Nun habe ich diesen Lehrgang allerdings abgebrochen bzw. bin ich zur Zeit noch krankgeschrieben und wollte den Lehrgang Ende des Monats abbrechen. Habe auch schon mit dem Leiter des Bildungsinstituts gesprochen, der meinen Abbruch einsieht. Der Grund dafür ist, dass mich die lange Fahrt zum Institut und dann noch einige andere Umstände an den Lehrgang seelisch und körperlich erschöpfen. Das Arbeitsamt weiss über meine gesundheitliche Vorgeschichte bescheid: stationärer Klinikaufenthalt, chronische Erkrankung sowie seelische Defizite, aufgrund seelischer Misshandlungen in der Kindheit und Jugend. Habe nun trotzdem Angst, dass das Arbeitsamt die Fahrkosten zurückfordert. Hatte mir ja eine Monatskarte gekauft, die noch bis Mitte September gültig wäre. Wenn ich die Weiterbildung nun Ende August abbreche, verblieben ja noch 13 Tage. Nun meine Frage: ist das Jobcenter berechtigt, Fahrtkosten, trotz Krankheit und ärztlichem Attest, bei Abbruch einer Weiterbildungsmaßnahme zurückzufordern? Hat vllcht. jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Mein Sportlehrer hat mich zum Sprinten gezwungen, obwohl ich faste - 0 Punkte bekommen. Darf er das?

Hi, ich faste und nehme aber trotzdem am Sportunterricht (11. klasse) teil, ich will nunmal keine Extrawurst. Ich mache auch bei so gut wie allem mit, aber körperlich sehr anstrengendes kann ich einfach nicht machen, vor allem nicht in dieser Hitze. Der Lehrer meinte erst letztes Mal und auch heute, dass ich heute Kugelstoßen machen kann, aber von einer Minute auf die andere, meinte er, dass er keine Lust mehr hat auf Kugelstoßen und ich soll sprinten, ich habe dann trotzdem die sprintübungen gemacht und gesprintet, aber ich bin körperlich zu schwach zum schnell sprinten ohne Nahrung und Flüssigkeit und habe so nur null Punkte erzielt (weil zu langsam). Das ist so gemein von ihm, ich könnte doch auch nächste Woche nach Ramadan sprinten. Darf er das? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?