Kosten Kühler tauschen?

4 Antworten

Den Kühler oder den Wärmetauscher? Wenn die Werkstatt den Kühler vom Motor tauschen will halte ich das für einen schlechten Witz.

Es wurde Kühler gesagt .

0
@Federalofficer

Der ist mit Sicherheit nicht defekt. Entweder kühlt er oder er tut es nicht und der Motor wird zu heiß. Ein kühler der zu viel kühlt, den Defekt gibt es nicht.

0
@Schirschu

Das Fahrzeug überhitzt nicht. Konnte es am Wärmefühler liegen ?

0

Deiner Werkstatt ist, wie schon öfter von mir bemerkt wurde, ein Pfuscher-Laden! Würde mich mal interessieren, mit welcher logischen Erklärung die jetzt den Kühler tauschen wollen, wenn die Heizung nicht geht!?

Die haben doch schlichtweg absolut keinen blassen Dunst von Autos bzw der Funktionsweise eines Kühlkreislaufes. Einen Kühler zu wechseln macht man bestenfalls in 2 Fällen:

  1. er ist undicht, was ja mal passieren kann oder
  2. er ist zB durch Kühlerdicht zu gesetzt.

Hätten die jetzt mal den Wärmetauscher der Heizung durchgespült oder das zumindest mal vorgeschlagen, hatte ich dem bedenkenlos zugestimmt. Aber ein Tausch des Kühlers ist zunächst mal purer Schwachsinn!

Die Werkstatt hat die von dir genannten Argumente auch genannt . Ist das seriös ?

0
@Federalofficer

Wie? Die von mir genannten Argumente?

Die wollen doch Deine Heizung wieder in Gang bringen... Warum wollen die jetzt dazu den Kühler wechseln? ist er defekt oder undicht?

Wenn der Kühler Wasser verliert, wie eine Gießkanne, dann kann die Heizung auch nichts machen. Aber ansonsten bleibt der Kühler drin. Oder redest Du bzw die Werkstatt vom "Heizungs-Wärmetauscher"? Das ist aber ganz was anderes. Und bevor der getauscht wird, sollen die den erst mal ordentlich durch spülen.

Dazu Wasserschläuche abdrücken zb mit so was https://www.wupptool.de/schlauchklemme-mit-schwenkbarem-buegel-1

Dann zieht man im Motorraum die Schläuche vom Wärmetauscher ab, schließt einen Gartenschlauch an und bläst da mal ordentlich Wasser durch. Und zwar in beide Richtungen mehrfach. Dann wieder die Kühlwasser-Schläuche dran, Klemmen weg, Kühlwasser nachfüllen und laufen lassen.

Jede Wette, daß die Heizung dann geht???

Übrigens muß für den Wärmetauscher oftmals der kpl Gebläsekasten ausgebaut werden. das kann richtig teuer werden!

0
@Federalofficer

Es währe wirklich hilfreich, wenn Du meine Antworten richtig lesen würdest und Deine Antworten etwas ausführlicher währen! Ich sag es nochmal... Es ist ein großer Unterschied zwischen Kühler und Heizungs-Wärmetauscher! Alles was die Werkstatt am Kühler macht oder machen will ist Schwachsinn und löst das Problem nicht!

0
@EddiR

Der Chef hat gemeint er möchte nun etwas durchspülen, da sich eventuell etwas zugesetzt hat . Ich hole den Wagen nachher ab , halte dich mal auf dem laufenden. Übrigens, bin auch aus BW!

0
@Federalofficer

Moin, und as haben die jetzt gemacht? geht die Heizung jetzt oder nicht?

0
@EddiR

Ja, sie haben Dreckreste vom alten Kühlwasser ausgespült, dann ging es.

Hat mich jetzt 1100 Euro gekostet.

0
@Federalofficer

Und einige Maßnahmen, die nicht nötig gewesen währen. ZB Wasserpumpe und Thermostat. Damit verbunden, den falsch angesetzten Kühlwasserschlauch und die zeit von und zur Werkstatt.....

Ich würde mir da wieder was zurück holen! Zumindest versuchen...

1

Ich wüsste nicht, was die Heiztemperatur mit dem Kühler zu tun haben sollte.

ist das überhaupt seriös ?

Nein, absolut nicht, wechsel mal die Werkstatt

Was möchtest Du wissen?