Kosten kleine Hund genauso viel wie Große?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Keinem Hund kann man das morgendliche Gassigehen streichen. Wenn ihr doch noch nicht mal die Zeit zu haben scheint 3x am Tag mit einem Hund rauszugehen, darf ich dann mal fragen was denn der Hund den ganzen Tag im Haus machen soll und was erwartet ihr von einem Hund?? Nur Kuscheln?

Um deine Fragen zu beantworten: Die Steuern sind gleich, egal ob ein Hund 2kg oder 60kg wiegt, falls er bestimmten Rassen angehört sind die Steuern gemeindeabhängig um ein Vielfaches höher als für "normale" Hunde. Auch die Impfungen kosten gleichviel für einen 2kg Hund und einen 60kg Hund, lediglich beim Futter und bei den Wurmkuren wirst du Unterschiede bemerken. Auch braucht ein schwerer, großer Hund sicher eine stabilere Leine und auch das Halsband ist größer und entsprechend teurer. Ein großes Hundebett kostet auch mehr als ein kleiner Korb.

Danke für die ausführliche Info! Aber: Uiuiiuiiui! Ich glaube, dass ich mich viel zu missverständlich ausgedrückt habe. Mir ist bewusst, dass ein Hund wie so ziemlich jedes andere Haustier Beschäftigung und Auslauf braucht, wenn nicht sogar in erhöhtem Maße. Das Problem gäbe es nur morgens, wo das nicht so lange ginge. Aber Antworten habe ich ja nun.

0

Bitte schaff dir keinen Hund an! Kleine Hunde brauchen genauso viel Auslauf wie große! Wenn deine Familie keine Zeit hat mind. 3x täglich mit dem Hund Gassi zu gehen sollte ihr keinen Hund haben. Und morgens das raus gehen streichen geht gar nicht!

kleine Hunde brauchen genau soviel Auslauf wie große Hunde. Deine Aussage ist totaler Schwachsinn und zeigt das du keinen Hund haben solltest.

Und ein kleiner Hund kostet so ziemlich gleich Viel

Steuern, Impfungen usw ist alles identisch, aber große Hunde fressen weitaus mehr, als kleine Hunde. Das wird auf Dauer richtig, richtig teuer.

was die kosten betrifft, nur beim futter kostet ein kleiner Hund weniger als ein grosser, da er, logischerweise, auch weniger frisst. bei uns zahlen alle Hunde die gleichen steuern, egal ob ein 2-kilo-chi, oder unser 32-kilo-kraftpaket. ausnahme: pgh-hunde, diese zahlen die doppelte Hundesteuer und es müssen strengere auflagen erfüllt werden, um einen pgh halten zu dürfen.

(pgh = potenziell gefährliche Hunde, bei euch listenhunde genannt).

was der Zeitaufwand betrifft, egal ob grosser oder kleiner Hund, ALLE Hunde brauchen auslauf. viele kleinrassen wie yorkshire oder jackrussel sind Jagdhunde, und brauchen neben auslauf noch anderweitig Beschäftigung. 3 mal Gassi gehen pro tag finde ich zu wenig. unser flogge kommt mindestens 4 mal pro tag raus. meistens sogar 5 mal.

Oh Mann, kauf Dir ein Stofftier! Ein Hund ist ein Familienmitglied, und kein Gegenstand, den man 2 mal täglich vor die Tür stellt. Hunde sind Lebewesen mit einer Seele und Gefühlen. Einen Welpen darf man die ersten 6 Monate NIE alleine lassen, er würde Todesängste ausstehen, einen erwachsenen Hund nicht länger als 4 Stunden.

Also soweit ich weiß kostet die hundesteuer gleich viel, egal ob großer oder kleiner Hund. Allerdings kostet z. Bsp. die impfung von einem kleinen hund weniger wie die von einem großen hund, da ja eine bestimmte menge des impfstoffes pro kilogramm benötigt wird.Also ist die haltung von einem kleinen hund schon billiger. PS: ICH DRÜCK DIR DIE DAUMEN FÜR DEINEN HUND ;)

Jaein beim kauf ja bei der versorgung nicht. Großer hund frisst logischer weiße mehr und die rasse macht noch die steuern aus.

ist vollkommen egal, hunde müssen mind. 3x raus, morgens auf alle fälle, impfungen und TA ist genauso teuer. nur, weil er klein isst, sparst du nicht. er hat die gleichen ansprüche ans leben wie ein grosser.

"Nun habe ich mir überlegt, einen ganz kleinen Hund anzuschaffen, damit man z.B. das Rausgehen morgens streichen kann" bitte was? Glaubst du kleine hunde müssen net so oft aufs klo? also wenn du nicht mal dreimal (was ich schon wenig finde) rauskommst dann lass den Mist bloss sein. Genauso wenn du jeden Cent nachrechnen musst.

Ach Gottchen, so meine ich das doch gar nicht! :) Klar, müsste ich mal raus, damit er seine Geschäfte verrichten kann. Aber mit so einem kleinen Hund müsste ich dann nicht noch eine Stunde oder länger rumlaufen. Ich würde niemals Tiere quälen!

0
@Eichhoernchen2

Doch! Das musst Du! Ich habe 4 Chihuahus, die brauchen locker ihre 3 Stunden Bewegung am Tag - genauso viel wie mein Schäferhund!!!!

1

Ausgerechnet einem Hund den morgendlichen Gang zum Pinkeln zu streichen, grenzt echt schon an Tierquälerei. Gehst Du morgens nicht auf`s Klo? Das geht mir über die Hutschnur!

Kleine Hunde brauchen weniger Auslauf als große? Junge vergiß es. Egal ob großer oder kleiner Hund. Sie brauchen alle Auslauf. Und wen ihr Euch jetzt schon darüber Gedanken macht wird das Tier es nicht gut haben. Lasst es lieber.

Was möchtest Du wissen?