Kosten im Monat für Versicherungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du noch in der Erstausbildung bist, bist du noch über deine Eltern haftpflichtversichert. Auch Hausrat brauchst du dann selbst nicht. Bei deinen Eltern wärst du mit 10 % der Vers.-Summe als "Außenversicherung" mit versichert.

Altersversorgung solltest du dann machen, wenn du es dir leisten kannst. Mit 10 € im Monat kommst du da auch nicht weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen, also wenn es so ist, dass das deine erste Ausbildung ist, bist du definitv über die Privathaftpflicht deiner Eltern mitversichert, wenn diese eine Hausratversicherung haben, auch (Außenversicherung). Wegen Altersvorsorge muss ich einem meiner "Vorredner" etwas widersprechen: Hier kann ich dir nur zu einer FörderRente raten. Du kannst mit 5,-- pro Monat, also 60,-- im Jahr beginnen, wenn dies 4% deines Bruttoeinkommens entspricht. Du bekommst jährlich 154,-- staatliche Zulagen und einmalig 200,-- Berufseinsteigerbonus. Nach der Ausbildung kannst und solltest du diese dann aufstocken. Wenn du mehr Infos möchtest schreibe mich einfach an unter Claudia.opitz-bukir@wwk.de. Bei mir (bin selbst Mama von zwei erwachsenen Kindern) und der WWK bist du in guten Händen, wir wurden 2013 zum vierten Mal in Folge als bester Lebensversicherer ausgezeichnet. Alles Gute und ich hoffe, du bringst deine Ausbildung mit Freude und Erfolg hinter dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey waterheart139,

falls deine Eltern eine Privathaftpflichtversicherung haben, dann bekommst du deine wichtigste Versicherung kostenlos, da du während der Ausbildung bei den Eltern mitversichert bist! ;-)

..also wieviel ca IM MONAT? danke schonmal!

Also falls die Eltern diese PHV haben - 0 Euro Kosten für die wichtigste Versicherung!

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also pflicht sind nur die sozialversicherungsbeiträge, und die werden direkt vom gehalt einbehalten. da brauchst du dich nicht drum kümmern. wenn du von zu hause ausziehst, ist es aber ratsam, zumindest eine private haftpflichtversicherung abzuschließen. bei den günstigsten versicherern bekommst du die für ca. 5 euro im monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
12.03.2014, 21:24

Während der Erstausbildung ist sie bei ihren Eltern kostenlos mitversichert.

1

Private Haftpflichtversicherung - 60 € im Jahr etwa.

Hausrat kann, muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
12.03.2014, 21:28

Leider falsch - als Azubine ist sie während der Ausbildung bei den Eltern kostenlos mitversichert!

0

Solche und ähnliche Fragen bekommst du fachkundig beantwortet wenn du einen unabhängigen Versicherungsmakler ansprichst. Aufpassen sollte gerade ein Berufseinsteiger wenn Banken oder ähnliche Institute versuchen etwas zu verkaufen. Die wichtigste Versicheurng die ein Auszubildender benötigt ist die Private Haftpflichtversicherung. Meistens haben die Eltern bereits eine und dann ist der Azubi bis zur Beendigung der ersten Ausbildung die unmittelbar an die Schulausbildung anschließt mitversichert. Dazu bitte aber die PHV überprüfen. Hat der Azubi in der Zwischenzeit gearbeitet gilt das nicht mehr. Bitte unbedingt prüfen ob die Eltern eine solche Privathaftpflichtversicheurng haben. Wenn nicht ist die für einen Single für ab 30€ im Jahr zu haben. Gute Verträge kosten ca. 50€ im Jahr. Weiter ist je nach Einkommen und Liquidität schon ab Beginn der Ausbildung eine Berufsunfähigkeitsabsicherung dringend anzuraten. (Hier gibt es auch spezielle Einsteihertarife). Alles Andere ist nicht wirklich wichtige und kann später dazu gemacht werden. Sinnvoll ist vielleicht je nach Beruf noch eine Unfallversicherung, aber bitte lasse dich unabhängig beraten. Gehe auf keinen Fall zu einer Bank und mache keine Altersvorsorge. Das ist noch viel zu früh und im Moment sind ALLE Vorsorgemöglichkeiten in der Ausbildung zu teuer und nicht wirklich zielführend. Selbst Riester, Rürup, Bausparer oder ähnliche Sparmodelle sind nicht zweckmäßig sondern bescheren dem Verkäufer nur eine ordentliche Provision. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?