Kosten für wohnungsrenovierung für vermieter?

2 Antworten

Was steht zu SR im Mietvertrag? Der Vermiete kann fordern, du musst aber nicht bedingungslos drauf eingehen. Bitte stell mal hier den Wortlaut der Klausel(n) ein. Möglicherweise musst du überhaupt nix tun und der Vermieter trägt die Kosten allein. Was war denn konkret an der Wand, der Decke und den Leisten auszusetzen?

wer hat die vor Arbeiten gemacht war das ja oder eine Firma? Wenn das ihr wart muss der Vermieter euch auch wieder rein lassen und die… Zu korrigieren also nichts mit Firma die das macht und ihr zahlen

Wir haben die vorarbeit geleistet aber da wir nur noch bis zum 31.08 zeit hätten und leider arbeitstechnisch diese woche keine zeit haben, bleibt uns gar keine andere wahl als das so machen zu müssen, weil wir sonst für den monat september nochmal miete zahlen müssten.

0

Und zwar der Vermieter hat einfach die Fassaden und Balkone gestrichen ohne absprache die decke vom balkon ebenso darf er das?

...zur Frage

Wohnungsabnahme - Kosten?

Guten Tag,

ich habe eine Frage. Wenn bei uns als Mieter eine Wohnungsabnahme mit dem Vermieter stattfindet und dieser beispielsweise Kratzer an der Tür entdeckt, dann dokumentiert er diese. Wer muss die Kosten übernehmen. Tut dies der Mieter aus eigener Tasche? Was ist, wenn am Anfang eine Kaution gezahlt worden ist und eine Privathaftpflichtversicherung besteht? Würde diese einspringen? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Vermieter nimmt gestrichene Wohnung nicht ab?

Hallo Zuammen,

ich habe zum 31.1. meine Wohnung gekündigt. Mein Vermieter verlangte das ich die Wohnung gestrichen übergebe obwohl ich nach 1 Jahr Miete nicht 1 Klecks Farbe an die Wand gebracht habe (nur weiß gelassen) So nett wie ich bin habe ich die Wohnung gestrichen. Dann die 1. Abnahme: Vermieter nahm die Wohnung aus folgenden Gründen nicht ab:

  1. Toilette sei nicht geputzt (2 Monate nicht genutzt)
  2. Fensterzwischenräume seien dreckig
  3. nicht fachgerecht gestrichen.

Also nochmal 2 Wochen Frist. Gestern noch einmal komplette Wohnung von oben bis unten gestrichen. Als wir so fertig waren ist uns aufgefallen das im Schlafzimmer durch das streichen ein dunkler Ton (lila) vermutlich vom Vormieter zum Vorschein kam. Wir wollten es erst einmal trocknen lassen und heute 2 Stunden vor Übergabe noch einmal schauen. Heute morgen rief mich der Vermieter an. Die Wohung sei schlimmer als vorher und er würde die Wohnung so nicht abnehmen(fleckig gestrichen). So langsam bin ich am verzweifeln er gibt mir noch eine Woche Zeit sonst würde er es anders klären.

Ich habe jetzt 2 mal die komplette Wohnung gestrichen und so langsam bin ich mit meiner Geduld am Ende! Ich habe die Wohnung weiß übernommen und innerhalb eines Jahres nichts an den Wänden gemacht.

Ist das rechtens das der Vermieter sich so dagegen sträubt??

...zur Frage

Muss der Mieter zwingend nach kündigung der Wohnung streichen?

Hallo alle zusammen

Erstmal n paar infos:

Ich bin jetzt in eine wohnung eingezogen und der vormieter hat nicht gestrichen. Es war jedoch von uns so abgemacht das er nicht streichen muss, da die Farbe(weiss) noch gut aussah. Dennoch, trotz abmachung zwischen mir und dem vormieter, hat der vermieter ihm 200 euro von der kaution abgezogen dafür das er nicht gestrichen hat. Zudem kommt das die wohnung obwohl er das geld vom vormieter einbehalten hat nicht vom vermieter gestrichen lassen wurde. Fazit der vermieter steckt sich einfach 200 euro ein.

Ich bin mir fast 100% sicher das der vormieter nicht streichen musste, wenn ich (der nachmieter) damit einverstanden bin und der vermieter keine rechtliche grundlage hat (illegal handelt) um die 200 euro einzubehalten. Es ist zwar im mietvertrag festgehalten das man nach auszug streichen muss allerdings meine ich das die Klausel in vielen fällen nicht korrekt ist. Der mieter war auch zu dem zeit als er ausgezogen und ich eingezogen bin im urlaub. somit hat er eigentlich nichteinmal die wohnung gesehen

Kann mir jemand da weiter helfen?? am besten mit gestzlichen grundlagen, gesetzten und vllt Präzidenzfälle.

Der Grund warum ich mich damit beschäftige obwohl es nicht mein schaden wäre ist: 1. Interesse 2. Der vormieter möchte von mir eine unterschrift unter der Abmachung haben und ich befürchte das die probleme ich dann bekomme nach meinen auszug auch wenn ich streiche(was ich natürlich auch vor habe)

wenn noch fragen sind beantworte ich gerne wenn mir jemand so weiterhelfen kann

danke im vorraus mfg advexx

...zur Frage

Kaution "Unter Vorbehalt zurück" heißt was?

Hallo,

im Oktober 2012 sind wir aus unserer Mietwohnung ausgezogen und haben ca. 2 Drittel der Kaution wieder bekommen. Den rest wollte der Vermieter solange einbehalten, bis die NK Abrechnung durch ist. Vor ca. 2 Monaten haben wir die Abrechnung erhalten und bekamen sogar Geld davon zurück. Somit heute auch die Restkaution. Der Vermieter hat im Verwendungszweck jedoch "Unter Vorbehalt zurück" angegeben. Vor ca. 2 Wochen fiel dem Vermieter plötzlich ein (obwohl dieser mehrfach nach unserem Auszug dort war), dass Disteln und Unebenheiten im Garten seien (es läge an uns und nicht an der fehlenden Gartenpflege des neuen Mieters) und wollte ursprünglich gar nichts von der Kaution zurück zahlen. Zum Glück hat er das doch gemacht, aber eben unter Vorbehalt.

Ist das rechtlich möglich? Kann man die Kaution zurück zahlen, obwohl eigentlich die Wohnungsabnahme und sämtliche Abrechnungen durch sind?

Wie lange heißt denn "unter Vorbehalt"? Ich kann doch jetzt nicht ewig warten nur für den Fall, dass der Vermieter plötzlich doch noch Geld davon will ... Will ja nichts ausgeben und dann im halben Jahr oderso kriege ich die große Rechnung, die ich dann vielleicht nicht bezahlen kann ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?