Kosten für unbenutzte Heizkörper

7 Antworten

wenn nachweisbar ist, dass der HK im Bad nicht funktioniert, würde ich auf jeden Fall Einspruch erheben und die Nachzahlung um diesen Betrag kürzen, zumindest bei den Verbrauchseinheiten. Der Flächenanteil ist davon unberührt. Beim Verbrauch des anderen HK wird sich nichts machen lassen. Vielleicht kann man aber den Schrank verrücken und statt nur den einen HK zu benutzen, beide HKs benutzen, dafür jeden aber etwas weniger.

solange die Abrechnung nach der Heizkostenverordnung gemacht ist kann er nix kürzen.

0

Auch das Abbauen des Heizkörpers wird nicht viel bringen,denn es werden nur 30-50% Verbrauchsabhängig abgerechnet.Du kannst den Vermieter bitten elektronische Verbrauchsmesser anzubringen,da wird nur der tatsächliche Wärmeverbrauch angezeigt und berechnet,aber die Restkosten von den 50-70% bleiben.

Die elektronischen Verbrauchsmesser berrechnen also nur den tatsächlichen Verbrauch? Demnach würde ja die ernorme Temperatur im Sommer keine Rolle mehr spielen, richtig? Wenn das der Fall ist, muss ich meinen Vermieter definitiev darauf ansprechen.

0

Also bei uns werden 30 % pauschal und 70 % verbrauchsabhängig abgerechnet.

0
@Det1965

Ich habe elektronische Wärmemesser und im Sommer gibt es keinen Verbrauch,egal wie warm es in der Wohnungbist,seit dem wir die haben sind die Verbrauchseinheiten bei mir erheblich gesunken,aber wegen dem hohen Ölpreis sind die Kosten erheblich gestiegen,aber mit Verdunster währen sie um einiges höher.Ich habe bei meiner Antwort vergessen das es geändert wurde,es kann nun 50-70% Verbrauchsabhängig abgerechnet werden,da bei Dir mit 70% abgerechnet wird würdest Du erhebliche Einsparungen haben mit elektronischen Wärmemessern.

0

Hast du Verdunster oder elektr. HKV? Mit den Thermostaten hat das nix zu tun.

Rücklaufventil an Heizung zudrehen?

Hallo alle miteinander,

habe eine Heizung, die immer ein wenig warm ist. Hausmeister macht nichts, weil es für ihn nicht warm ist (fragt nicht;-). Da ich den Heizkörper ohnehin nie anhabe, weil der im Bad hängt, wo es aufgrund der Lage der Mietwohnung ohnehin immer warm ist, habe ich gegoogelt, dass man auch das Rücklaufventil zudrehen kann? Ich habe unten rechts zwei schmale Rohe, die vom Boden in den Heizkörper gehen. Die haben vor jeweils einen Schlitz, die beide absolut senkrecht stehen. Kann ich nun einfach beide (oder nur einen von beiden) mit einem Schraubenzieher nach links zudrehen, um quasi den Heizkörper von der Wasserverbindung zu trennen? Gibt es da etwas zu beachten? Nicht, dass mir da was platzt:-) Wäre super, wenn mir jemand nen Rat geben kann.

Danke!

...zur Frage

Heizkörper hat sich verfärbt

Hallo! Mir passieren ständig bescheuerte Dinge. So auch nu wieder: ich Hänge öfters Sachen zum trocknen auf die Heizung im Bad. Diese stangenheizungen. Nu hat sich an zwei stellen auf einer Stange das weiß rot verfärbt. Krieg ich das wieder weg??? :-(

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung, Heizkosten bitte um Hilfe?

hallo zusammen,

wir habeb vor kurzem unsere nebenkostenabrechnung bekommen. wir beziehen die wohnung erst seit ca 5 monaten, müssen allerdings ca 100€ nachzahlen. soweit scheint auch alles in ordnung, nur was etwas stutzig macht sind speziell die heizkosten. die fallten deutlich höher aus als der rest. nur zur info öl-heizung.

die wohnung ist definitv altbau 30er jahre. ist alles vor ca 5 jahren auf den aktuellen stand gebracht worden. das einzige was ausgelassen wurde sind die fenster. sie schließen zum teil einfach nicht richtig und bei starkem wind zieht und pfeift es. wenn man ein feuerzeug in der nähe anmacht sieht man auch wie die flamme flackert und wackelt. der vermieter hatte auch schon mal eine fachfirma vorbeigeschickt. nur konnten die nichts mehr machen. ist einfach alles zu alt.

folge ist natürlich, dass wir mehr, öfter und länger heizen müssen. deshalb auch der hohe kostenanteil der NK-abrechnung. wäre es realistisch, als begründung die fenster mit ins spiel zu nehmen. keine ahnung mietmangel oder sowas??? schließlich kann das mit den stark veralteten fenstern doch nicht unser problem sein, oder etwa doch??? ich mein wir sind im grunde dazu gezwungen recht viel zu heizen, schließlich will doch niemand zu hause sitzen und permanent frieren...

oder ist das schlichtweg einfach unser problem und wir müssen halt mit den heizkosten leben?

vielen dank an alle ratschlaggeber

...zur Frage

HILFE! Muss wieder 1200 € Heizkosten nachzahlen - stimmt die Abrechnung?

Hallo an Alle die sich in diesem Thema auskennen

Ich habe heute wieder eine Abschlussrechnung von Rheinenergie bekommen und soll wieder 1200 € nachzahlen obwohl ich beim letzten Jahr mindestens genauso viel bezahlt habe und zudem wurde die alte Rechnung für den Zeitraum 30.09.2010 - 31.08.2011 nach oben korrigiert und ich soll über 562 dazu zahlen auf die schon vorhandene Ratenzahlung von genauso viel Geld. Da kann doch was nicht stimmen. Muss fast weinen und da ich mich nicht auskenne und ich 100 verschiedene Abrechnungen für verschiedene Zeiträume bekommen habe, kann ich auch nichts nachvollziehen und sehen ob es stimmt.

Zugegeben ich verbrauche viel Heizung weil ich immer friere, aber sind diese Summen wirklich realistisch?

Außerdem - ich habe eine korrigierte Schlussrechnung bekommen weil laut Brunata Heiz-Warmwasser und Nebenkosten, sie die Beträge neu berechnet haben. Wie können die überhaupt wissen wie viel ich verbraucht habe, wenn sie nicht in meiner Wohnung waren? Ich habe immer selbst und wahrheitsgetreu die Zählerstände aufgeschrieben und an Rheinenergie weitergegeben. Jetzt kommt Brunata und korrigiert die erste Berechnung. Wie kann das sein?

Ich bin so verzweifelt , weil ich das Geld nicht habe und lieber ins Gefängnis gehe, als weiter 5 Jahre Raten zu zahlen. Ich soll 700 sofort zahlen und 562 in Raten. Lächerlich - wer hat denn so viel Geld??

Jetzt meine eigentliche Frage: Wer kann mir helfen, Hilfe zu holen, bei einer -Verbraucherhilfe die sich mit Heizkosten auskennt??? -Verbraucherhilfe für Verbraucher im Fernsehen??? Oft wird man ja auch im TV geholfen, jmd muss sich meine Abrechnungen ansehen und sehen ob sie stimmen Natürlich am Liebsten kostenlos, da ich mehrere Tausend Euro Schulden habe, aber ein wenig könnte es auch kosten, hauptsache mir kann geholfen werden.

Wo kann ich mich wenden? Ich brauche schnelle Hilfe. Kann ich erstmal diesen lächerlichen Betrag, der mich zum Weinen bringt widersprechen um Zeit zu haben mir Hilfe zu holen?

Ich soll 700 bis zum 5.9.2012 zahlen.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?