Kosten für Reperaturen nach einem Unfall bei einem VW Polo?

WV Polo Lichter und Stoßstangen  - (Auto, Finanzen, Unfall)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das lohnt definitiv nicht. Die Airbags samt Armaturenbrett liegen schon bei mindestens 2000 Euro. Stoßfänger, Kotflügel, Motorhaube sind noch mal min. 2000 Euro. Dann noch der Schlossträger, Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer sind weitere min. 1.500 Euro. Dann dürften noch etliche weitere Dinge beschädigt sein, was man auf den Fotos nicht erkennt (z.B. Kühler, Scheibenwaschbehälter, Gurte), da kommen auch ganz schnell noch 2000 Euro zusammen. Dann muss der Rahmen in jedem Fall gerichtet werden, weil er am Kotflügel gestaucht wurde, da sind nochmal locker 1500 Euro fällig. Ohne das Auto gesehen zu haben schätze ich den Gesamtschaden auf ca. 8.000 - 10.000 Euro. Lohnt also definitiv nicht für ein mindestens 8 Jahre altes Auto im Wert von geschätzt maximal 5000 Euro.

Der Polo kostet gebraucht weniger als die Reparatur. Es ist also ein wirtschaftlicher Totalschaden. Kauf dir das gleiche Auto nochmal. Man sieht zwar auf den Bildern nur alles von außen aber bei dem Bums hat es innenliegende teile auch kaputt gemacht und vlt sogar den Rahmen verzogen. Dann ist eh Schluss mit lustig.

Also einfach neu kaufen bzw neu gebraucht kaufen.

Gruß

Das lohnt sich nur dann,wenn Du in einem Land wie Serbien,Bosnien den Wagen zwar fachgerecht aber zu etwa einem Drittel der dt.Werkstattkosten reparieren lassen würdest.

Dabei kommt es auf ein Gutachten an,ob tragende Teile beschädigt sind,Stauchungen vorhanden sind,die man so nicht erkennt.

Dazu sollte keine hohe KM-Laufleistung vorhanden sein.

In Deutschland wohl klares Nein,ein sog.wirtschaftlicher Totalschaden.

Wieviel würdest du schätzen, kostet es mich? Denn der Motor etc. läuft und eigentlich nur die äußeren Schäden..

1
@JuliBia

Du weisst da das nicht seriös geht? Alleine die Airbags sind 2000,-

Die Schäden,je nachdem ob die Aufhängung des Motors,oder die Achsaufhängung was hat mindestens 5000,-

Ich würde den Wagen zum Restwert verkaufen.

0

Schon auf dem Bild ist zu sehen, dass dein Polo einen wirtschaftlichen Totalschaden hat. Dem Einschlag zufolge und an der Verformung der Felge zu sehen wird die Achse verzogen sein. Dazu kommt noch der Aibagschaden, wobei das ganze Armaturenbrett einen Schaden bekommen hast. 

Der Wagen ist in dem Zustand ein Fall für den Verwerter. Schau dich nach einem anderen Gebrauchtwagen um.  Hyundai bietet derzeit das beste Preis-/Leistungsverhälltnis an. Von VW habe ich und meine Familie uns komplett distanziert, da es nur Probleme gab. 

Airbags offen, Crashsensoren also ausgelöst, Gurtstraffer ausgelöst, stauchung des Rahmenfrontträgers, schlossträger, sämtliche Kühler schritt und noch die ganzen plastikteile, Motorhaube, Kotflügel.

allein den Materialwert schätze ich auf locker 5000€, Arbeitszeit jeh nach Schadensausmaß nochmal das gleiche

vorausgesetzt der wagen ist noch reparabel ein Rahmenschaden ist nicht ausgeschlossen und sehr schwer zu reparieren.

hauptsache ist das ihr heile raus gekommen seit!

ach ja kauf nochmal das gleiche Auto und verhöker den zum Höchstbietenden.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Was möchtest Du wissen?