Kosten für neue Küche?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, wie groß die Küche ist und welche Anforderungen es gibt.

Hab selber eine Ikea-Küche für ca. 2000€. Nachteil: Bausatz-Küche)

Die Preise haben oft nicht all zu viel mit Haltbarkeit zu tun, solange es nicht völlig billig ist. Meist zahlt man mehr die Optik.

Beispiel Ikea (mit anderen kenn ich mich nicht so gut aus): Egal, wie viel man ausgibt, man kriegt immer die selben Schränke und die sind richtig robust. Der Preisunterschied kommt dann zum einen durch die Ausstattung - es gibt teure und billige Schubladen, oder eben nur Türen - und durch die Fronten, die von einfacher Folierung bis hin zu Eichenholz in allen Preisklassen zu haben sind.

Ohne die Küche zu kennen, würde ich sagen, dass 6000€ (incl. Aufbau und Elektrogeräte) reichen sollten, es sei denn es ist ein rießen Raum.

Teurere Küchen sind zwar edler, je nach Mieter gehen die aber genauso kaputt.

Danitom hat eine gute Frage dazu gestellt.

Alternativ googlest du E-Geräte von Markenherstellern, in der Hoffnung, das diese Geräte langlebig sind. Rechne die Kosten dafür zusammen.

Dann misst du die Länge/Längen der Küchenzeile. Jetzt könntest du dazu einmal den Preis (ohne E-Geräte) bei einem Billiganbieter und einmal bei einem hochwertigen Markenanbieter einholen, beide Beträge addieren/teilen durch 2 und hast das Mittel.

Oder du nimmst direkt eine mittelpreisige "schwedische" Küche plus die E-Geräte.

Das Billigste vom Billigen! Je nach dem, welche Mieter du da drin hast, ist die teure Küche nach 5 Jahren genauso kaputt wie die billigste Küche. Ich handhabe das mit meinen Mietern auch immer so. Auch beim Bodenbelag. Der preiswerteste Laminat kommt rein. Fertig.

Ich denke, die preiswerteste Komplettküche bekommst du schon für 1.400 €.

Was möchtest Du wissen?