Kosten für Hundefutter und welches ist am besten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ohne getreide ist auf jeden Fall von Vorteil schon weil heutzutage viele Hunde mit Allergien zu tun haben. Ich nutze Trockenfutter oder rohfutter. Meiner Ansicht nach sind Platinum oder Orijen die einzigen zu empfehlenden Trockenfutter derzeit. Und was es kostet? Das hängt von der Größe des Hundes ab.

auf eine Leonberger? oder Schäfer? ist von beidem etwas.. ;) Wie viele kg verfüttert man da so im Monat?

Genau das habe ich eben auch schon gelesen (allergien usw)

0
@flurina

Meinem Großen (Ridgeback ca. 50 Kilo) füttere ich 2xtäglich 230 gramm und meiner Kleinen (Ridgeback 30 kg) 2xtäglich 180 gramm Platinum. 30 Kilo Platinum gibts für etwa 90 Euronen.

0

www.hunde-barfen.de Ich barfe seit Jahren mit besten Ergebnissen. Du kannst aber auch nur Teilbarfen und zusätzlich noch ein möglichst Getreidefreies Fertigfutter zufüttern. Ich rechne mit ca 4-5€ pro Hund und Tag

Bandit RS Pfeffer Salz - (Hund, Hundefutter) Moo Irischwolfshundmix - (Hund, Hundefutter)

Meine Hunde sind wohl in etwa gleich bzw. etwas grösser als ein Leonberger-Schäfermix (1x 55kg und 1x 70kg)die 4 -5 € sind grosszügig gerechnet ich komm auch ab und an günstiger

0
@Narva

ja, aber Du wohnst auch nicht in der Schweiz und mußt dort einkaufen, oder?

0
@fischerhundefan

Habe jahrelang in der Schweiz gewohnt und habe meine damalige Hündin (Tschechischer Wolfshund) gebarft,! man muss halt erfinderisch sein und ausserdem verkaufen die meisten Grossmetzgereien in der Schweiz auch Fleisch für Hunde wo nicht so teuer ist! zum Bsp die Metzgerei Felder in Schwyz die liefern auch per Nachnahme ! Habe damals 2.50Chf pro kg gemalenes Rindfleisch gezahlt bei einer Mindesabnahme von 20kg.

0

Im Jahr ca. 100 Euro für Futter dann kommt noch Hundesteuer( in jeder Stadt anders) dazu, Spielzeug, Leckerlies, Versicherung also nicht wenig!

100 Euro pro Jahr????????
kopf kratz

0

Selbst mit Aldifutter reicht das nicht für nen Mittelgreoßen hund....

0

100 euro im Jahr?!? Da kommt man hier locker im Monat hin und das OHNE Versicherung und Steuer...

Versicherung ist bei uns eh nicht mehr wichtig. Der hund ist über 7 Jahre alt uns somit kann man ihn hier nicht mehr auf Unfall oder Krankheit versichern und Haftpflicht ist bei meiner Versicherung auch schon für Haustiere drin. :)

0
@flurina

Was soll das denn für ein Hund sein der für 100 Euro im Jahr gefüttert wird?

Hungerhakenmischling.

0

Wie bereit man sich am besten auf eine hund vor?

Hey

Wie bereit man sich am besten auf eine hund vor und Wie findet man denn passenden hund? Was muss man beachten wenn Der hund einzieht?

...zur Frage

Was ist an frolic Hundefutter so schlecht?

Es wird immer gesagt frolic ist das schlimmste was man seinem Hund Anrühren kann wei da Zucker und Getreide drin seien soll In der Zutaten Liste ist ausdrücklich beschrieben kein Zucker Und nur 4% Getreide andere haben mehr Was ist also schlecht an frolic

...zur Frage

Sollte ich das Hundefutter mit Wasser mischen?

Hallo, unser Hund hat eine Allergie gegen Getreide und darf deswegen nur spezielles Futter bekommen. Wir kaufen größtenteils Trockenfutter. Ich habe aber das Gefühl, dass unser Hund es in letzter Zeit nicht mehr gern frisst. Ist es ihr vielleicht zu trocken? Meine Schwester hat mir erzählt, dass ihre Freundin dem Hund immer ein bisschen Wasser in das Trockenfutter mischt. Darf man das überhaupt? Danke schon im Voraus

...zur Frage

Hundefutter mit Getreide ?

Hallo habe ein hundefutter gefunden das 86% Fleisch drin hat-der Rest sind kaltgepresste Öle und auch Getreide. Das Futter wird kaltgepresst.. Bild anbei .. Ist es gutes Futter?

Zur Zeit füttere ich wolfsblut aber unser Hund verträgt dies nicht.

...zur Frage

Welches Hundefutter ist am besten geeignet? Wolfsblut?

Welches Hundefutter ist am besten? Ich möchte dass mein Hund natürlich und getreidefrei so gut wies geht zu ernähren! Ist Wolfsblut da die richtige Wahl? Hat vielleicht jemand erfahrung mit Wolfsblut oder weiß welches Futter wirklich gut ist?

...zur Frage

Warum soll man Hunden Nudeln zufüttern, wenn sie gar kein Getreide brauchen?

Es heißt ja Hunde brauchen kein Getreide, da der Wolf ja auch keines frisst (max. im Magen der Beutetiere und da nur in geringen Mengen) und ihr Magen deshalb nicht darauf ausgelegt ist, Getreide zu verdauen. Außerdem werden Getreidefreie Hundefutter angepriesen.

Nur findet man in vielen Tierhandlungen Säckeweise Getreide und Haferflocken usw. Und auch wenn man selber für seinen Hund kochen will, steht oft, man kann Nudeln und Reis dazu füttern... Aber wieso? Wenn der Hund es doch nicht braucht und manche Hunde sogar allergisch darauf reagieren und viele davon abraten Getreide zu füttern, wieso gibt es dann so viel mit Getreide?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?