Kosten für Holzterrasse

4 Antworten

Ich habe gute Erfahrungen mit Teakholz gemacht. Das Holz hält viel länger als europäische Hölzer und altert sehr schön (versilbert), ohne Risse und Verziehen. Bei Tropenholz sollte man aber in jedem Fall auf ein FSC-Zertifikat achten, damit man nicht die illegale Abholzung des Waldes unterstützt. Meine Teakterrasse (19 m2) hat knapp 2.000 Euro gekostet (inkl. Cumaru-Unterkonstruktion und Schrauben). Da hab ich Sie bestellt:

http://www.betterwood.de/shop/gartenholz/teak-terrassendielen/

Viel Erfolg bei deinem Projekt!

Hola Morgana,

der Gesamtpreis setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen:

Material:

  • Terrassendielen
  • Unterkonstruktion
  • Befestigungsmaterial
  • Optional: Oberflächenbehandlung

Arbeitszeit:

  • Verlegung
  • Oberflächenbehandlung

Beim Material sind der größte Posten wahrscheinlich die Terrassendielen. Der Preis hängt primär von der Holzart und der Qualität des Holzes ab. Beispiel für qualitativ hochwertige Douglasie Terrassendielen findest Du hier: http://purnatur.com/terrassendielen-douglasie-select.html

Wenn Du langjährige Freude an der Terrasse haben möchtest, empfiehlt sich einmal richtig zu investieren - vielleicht aber nicht gerade mit Holz aus dem Baumarkt.

Ein sehr weit verbreiteter Mythos ist auch, dass eine teure Oberflächenbehandlung mit Ölen oder Lasuren sein muss um die Haltbarkeit der Terrasse zu gewährleisten. Die mechanischen Eigenschaften von Douglasie beispielsweise werden durch die Vergrauung des Holzes (natürlicher Prozess) nicht beeinträchtigt. Nach ein paar Jahren erhält die Terrasse eine schöne, silbergraue Patina.

Viele Grüße
Steffen von Pur Natur

Kommt drauf an welches Holz man verwenden möchte usw. Verlegung von ner Firma wird bestimmt teuer, lasst euch mind. 3 Angebote machen.

Was möchtest Du wissen?