Kosten für Hausmeisterdienst realistisch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hausmeisterdienste beschäftigen Handwerker aus vielerlei Berufen und somit für alle Arbeiten an Haus und Wohnung gewapnet sind. Der Preis erscheint mir in Ordnung bei den Vorhaltungen die diese Hausmeisterdienste zu leisten haben. Die da wären, Werkzeug, Auto, doie Bürokraft die man nicht sieht, das Büro eine Werkstatt ect.. Ich selbst arbeite als Hausmeister, allerdings als Einmannbetrieb und habe einen Stundensatz von 16 € plus MWst. ohne weitere Kosten. Wenn es so etwas in Bonn auch gibt, ist das natürlich billiger. Einfach mal umsehen.

Hallo Claatu, da ich selbständig und zudem Bonner bin, kann ich nur sagen, dass der Stundenverrechnungssatz von 30,00 Euro in unserer Region vollkommen in Ordnung ist. Die Anfahrtspauschale nehme ich nicht. Ich persönlich schreibe immer Rechnungen und lasse mir die Arbeiten bei Beendigung schriftlich bestätigen. Vielleicht hat der Handwerker schon mal schlechte Erfahrung gemacht und handelt nun nach dem altbewerten Spruch: Nur Bares ist Wahres!!?? LG aus Bonn

Vom Preis her hört sich das ganz in Ordnung an. Solche Sachen waren noch nie billig

Ist die Reparatur vom Mieter zu zahlen?

Guten Morgen!

Ich habe in meinem Mietvertrag, Kleinreparaturen bis 320€/Jahr, sind vom Mieter zu tragen, stehen. Im Einzelfall 80€ nicht übersteigen. Heiz-und Kocheinrichtungen sind aufgeführt. Der Austausch einer Pumpe von der Heizung (Einfamilienhaus) kostet nun knapp 300€. Rechnung sieht wie folgt aus: 1,5 Std. Geselle Arbeitsstd. Überprüfung, Entleerung, Montierung 62,40€ Fahrzeugeinsatz-Transporter 7,50€ Pumpe 175,82€ Dichtungsmaterial ___4,50€_____ incl. MwSt. 297,76€

Sind die Kosten komplett von mir zu tragen, oder wird sie gesplittet ( Arbeitslohn, Materialkosten)?

Was wären denn Kleinreparaturen, die ich zahlen müsste?

Vielen Dank!!!

...zur Frage

Was bedeutet brutto wie netto?

Gelegentlich nehme ich Aufträge als Übersetzer an. Nun muss ich für eine solche Tätigkeit eine Rechnung an meinen Auftraggeber stellen. Vereinbart wurde pauschal Betrag XY. Zum Vorsteuerabzug bin ich nicht berechtigt, also habe ich XY zzgl 19 % MwSt. abregerechnet. Mein Auftraggeber meint nun, ich müsse die MwSt. weg lassen weil es ja brutto wie netto sei.

Das habe ich ja noch nie gehört... Es sei denn natürlich ich stelle die Rechnung an einen Auftraggeber der in einem anderen EU-Land sitzt. In diesem Fall sitzt mein Auftraggeber aber in Deutschland, genau wie ich meinen Aufenthaltsort in Deutschland habe.

Hat er Recht? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Muss ich die Reinigung der Heizkörper bezahlen? Und wenn ja. Welche Höhe ist realistisch?

Wünsche zuerst einmal alle einen schönen Tag. Ich bin vor etwa 1,5 Monaten umgezogen. Ich habe die Wohnung komplett renoviert und geputzt übergeben. Letzte Woche bekam ich eine Mail von der Hausverwaltung. Darin stand das sie mich leider nicht telephonisch erreichen konnten (sie haben meine neue Nummer bereits mehrfach genutzt aber da auf meine alte Handynummer zurückgegriffen) und das sie mir die Reinigung der Heizkörper in Rechnung stellen. Gestern kam dann die Rechnung und der Betrag beläuft sich auf 275€. Es handelt sich um 3 normale Heizkörper. Der Preis setzt sich aus 10 Stunden putzen für je 25€ und einer Fahrkostenpauschale von 25€ zusammen. Ich halte diese Rechnung für komplett überzogen. Ich habe bereits mehrere Firmen die eine Heizkörperreinigung anbieten angeschrieben. Reinigung kostet: 3 Heizkörper 53,20€ inkl. 19% MwSt, zzgl. An.- und Abfahrt. Dauer: 2 Stunden Bei einen anderen würde es 1,5 - 3 Stunden dauern und 55€ kosten wenn nach Zeit berechnet würde. Die Reinigung hat der Hausmeister vorgenommen der natürlich nur ganz zufällig der Mann der Hausverwalterin ist. Der Hausmeisterbetrieb ist 81km vom zu betreuenden Gebäude entfernt. Daher die Fahrkostenpauschale. Dann bleibt noch die Frage ob die Innenreinigung der Heizung überhaupt Mietersache ist oder ob das eher zur Wartung der Heizanlage (mit Umlage auf die Nebenkosten) gehört.

Also was soll ich tun? Den überzogenen Betrag bezahlen? Mir ein Angebot einholen und dann diesen Preis bezahlen? Oder gar nix bezahlen?

Danke schon einmal für eure Hilfe. Flora83

...zur Frage

Stundensatz als Kleinunternehmer

Ich anbiete als Kleinunternehmer Dienstleistungen. Wie ich schon von erfahre habe, dass ich als Kleinunternehmer in der Rechnung keine Mwst. anrechnen kann und darf. D.h ich kann diese dann auch nicht beim FA abführen und der Kunde ebenfalls. Wenn ich mit dem Kunden über meinen Stundensatz spreche und er sagt brauche am Ende eine Rechnung von Ihnen, so ist für uns beide Klar, dass er auch eine bekommt. Aber er weiß aber in dem Moment nicht, dass die Rechnung OHNE Mwst. erstellt wird und er dann diese nicht vom FA zurück bekommt. Ich weiß nicht wie das beim Kunden ankommt wenn er dann eine Rechnung sieht, die ohne Mwst. ist. Wird er dann nicht denken "oh weier ich habe damit gerechnet, dass ich die Mwst. zurück bekomme". Muss er von vornerein wissen das ich Kleinunternehmer bin? Wenn ich über Stundensätze mit den Kunden spreche kommt nie eine Frage, ob diese Brutto oder Netto sind. Warum nicht? Ist es selbstverständlich, dass der Stundensatz Netto verhandelt wird und ich dann in der Rechnung entweder die Mwst drauf rechne (wenn ich Unternehmer bin) oder nicht drauf rechne (wenn ich Kleinunternehmer) bin?

Ich hoffe ich konnte meine Problematik deutlich beschreiben.

...zur Frage

Freie Werkstatt Stundensatz?

Hallo,

ich habe gerade mein Auto aus der Werkstatt geholt. Auf der Rechnung ist ein Stundensatz von 75 € (inkl. MwSt) vermerkt. Jetzt würde mich mal interessieren, ob das ein fairer Preis ist. Was bezahlt ihr denn so?

Liebe Grüße

...zur Frage

kleinunternehmer rechnung

ich habe gerade einen maklerschein beantragt.bei einem abschluss erhalte ich von einem anderen makler eine provision hierfür.der andere makler schreibt dem käufer eines hauses eine rechnung: courtage zzgl. mwst.=gesamtbetrag. meine frage nun: da ich jährlich unter 17.500€ umsatz bleibe und ich somit keine umst.abführen muss, kann ich meine provisionsforderung auf die courtage oder den gesamtbetrag ansetzen?falls auf den gesamtbetrag - kann der andere makler dann noch umst. ausweisen?

vielen dank für eure antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?