Kosten für Gemeinschaftsgeshenk aufteilen (mit Bruder und Schwägerin)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also bei uns ist es so, dass mein Freund sich immer "mitbeteiligt".

D.h. wir würden in Eurem Fall dritteln.. oder zumindest noch nen Anteil auf Schwägerin setzen.

40 zu 60 find ich da auch okay.

Ich kenn solche Logik aber durchaus.. das beste war mal:

ich fuhr mit Freunden in ein Ferienhaus. Ich, ein Kumpel, ein befreundetes Paar.

Und dann wollte er (Paar): alle Kosten werden gedrittelt. Spritkosten, Haus, Essenskosten (in die auch das Futter für 2 Berner Sennenhunde für 3 Wochen eingerechnet wurden.. die Hundis gehören dem Paar)

ich war wenig amüsiert, hätte aber zähneknirschend gezahlt.

Glücklicherweise sagte der Kumpel dann, so schon mal gar nicht, das wird geviertelt.

Und so kam es dann auch.

Danach haben wir uns gemeinsame urlaube allerdings gespart..

Das ist aber auch was anderes.

0

Ihr diskutiert über ein Geschenk wer, wes wieviel zahlen soll? Dann würde ich es bleiben lassen. Glaube nicht, daß Eure Mutter damit einverstanden wäre.

Das ist echt unfair. Mein Freund legt auch immer dazu, genau so wie ich bei ihm dazulege.

Kauf dir ein eigenes Geschenk und lass deinen Bruder selber schauen wie er das macht. Meine Brüder und ich haben meinem Paps zum 50. ein paar schöne Fotos geschenkt, wir waren beim Shooting und haben den Preis (160 € gesamt) aufgeteilt. 50 € jeder und mein Freund hat auch 10 investeiert für den Rahmen.

Unser Vater kennt uns nur verstritten. Deswegen haben wir ein paar Harmonische Bilder machen lassen ;)

Kauf selber etwas schönes. Oder lass Fotos von dir machen, die kann sie sich an die Wand hängen. :) Da freut sich jede Mama. :)

Was möchtest Du wissen?