Kosten für ein unfallanalytisches Gutachten

1 Antwort

woher weißt du so genau das er nur 90 gefahren ist?? Dein Mann hatte einen schweren Unfall und wird sicher nicht mehr wissen das er 90 gefahren ist, auch wenn er meint es zu wissen, aber es ist doch sehr unwahrscheinlich.. das spricht auch dafür das der Anwalt selbst von weiteren Schritten abrät -

wieviel ein gegengutacten kosten wird hängt von verschiedenen Faktoren ab, ich denke ab 1000 Euro aufwärts kannst du rechnen.. allerdimgs ist die Spanne da sehr groß.. ich kenne einige die es für um die 600 hinbekommen haben , aber durchaus auch begutachtungen für um die 2200 euro. daher schwer zu sagen.

ich wünsch euch alles Gute,besonders deinem Mann.. aber wenn ihr nicht tausendprozentig sicher sei iwann rect zu bekommen würd ich es ohne finanzielle absicherung auch eher auf sich beruhen lassen.

danke für die Preisangaben... er weiss es deshalb so genau, weil er immer wieder auf den Tacho geschaut hat. Er ist so langsam gefahren, weil er von der dritten auf die zweite Spur wechseln wollte, weil sich Spur 2 und 1 bald abzweigten in eine andere Richtung... auf Spur 1 und 2 war der Verkehr aber sehr dicht.. und weil er nach einer Lücke gesucht hat, fuhr er so langsam. Die Unfallgegnerin wollte auch auf die Spur 2.. Laut Guutachten sei aber die Unfallgegnerin konstant gemütlich mit 70 kmh auf der vierten Spur gefahren und hätte dann die Spur in weiter Entfernung ohne zu bremsen gewechselt, als er angerast kam, .... es ist einfach nur absurd.

0

Versicherungsregulierung nach Unfall?

Hallo Leute.

Ich habe eine Frage. Mir ist eine junge Dame vor ca 3 Wochen ins Auto gefahren. Der Schaden beläuft sich laut Gutachten auf 2200€ inklv den 500€ für das Gutachten. Die Frage ist jetzt. Für mich hat das meine Werkstatt des Vertrauens gemacht und auch mit der Versicherung von der Jungen Dame Rücksprache gehalten damit alles Glatt läuft. Wenn ich jetzt sagen wir 1800€ an Schaden reparieren lassen würde aber nur z.b das nötigste machen lassen wie in dem Fall meine Felge die total zerkrazt ist und eine Achsvermessung. So das ich das ganze für sagen wir mal 500€ machen lasse. Und den rest ausgezahlt bekomme? Kennt sich da jemand aus? wäre nett!

...zur Frage

Totalschaden durch unverschuldeten Autounfall, Gegner erkennt Schuld nicht an. Wie kann Verfahren beschleunigt werden; wir brauchen ein Auto?

Uns ist vor 2 Monaten auf der Autobahn im Stau ein Fahrzeug hinten aufgefahren, Totalschaden laut Gutachter. Der Unfallgegner streitet die Schuld ab. Polizei war anwesend. Wir haben zur gerichtlichen Klärung einen Anwalt beauftragt. Da unser Fahrzeug laut Gutachten nicht mehr verkehrstüchtig ist, brauchen wir dringend ein anderes Auto. Mietfahrzeug haben wir bereits für zwei Wochen gehabt, was diese Zeit für die Abrechnung bei der Versicherung nicht überschreiten darf. Was nun? Unser Auto ist noch fahrtüchtig, was passiert aber, wenn wir in einen weiteren Unfall verwickelt werden? Wie reagiert die Versicherung? Was können wir noch tun?

...zur Frage

unverschuldeten Autounfall - auf Unfallfragebogen der gegenerischen Versicherung bestehen?

Ich war vor kurzer Zeit in einen eindeutig nicht von mir verursachten Unfall verwickelt. Die gegnerische Versicherung (AXA) hat mir nun ein Schreiben zukommen lassen, in dem sie um einen Anruf gebeten hatte. Der Sachbearbeiter am anderen Ende meinte dann, dass sie "das lieber persönlich besprechen". Weiter hieß es, ich solle das Gutachten und den Arztbericht, welcher im Zusammenhang mit dem Unfall erstellt wurden, zusenden. Alles Weitere würde dann folgen.

Sollte ich auf einen Unfallfragebogen o.ä., in dem ich schriftlich festhalte, dass ich nicht Schuld war, bestehen? Es kommt mir irgendwie komisch vor, dass mir nichts entsprechend schriftliches vorliegt! Evtl. hat der Unfallgegner bereits sein Verschulden angegeben. Sollte ich ggf. hiervon eine Kopie verlangen?


Falls Fragen oder Unklarheiten bestehen, hier noch der Unfallverlauf:

Der Unfallgegner fuhr mir mit etwa 20 km/h hinten ins Auto rein. Ich stand auf der Fahrbahn und wartete auf den Gegenverkehr, da ich links abbiegen wollte. Keine Ahnung ob er mich zu spät gesehen hat, zu schnell war oder die Winterreifen schlecht auf der nassen Fahrbahn bremsten... Bereits am Unfallort (ohne Polizei) war klar, dass der Unfallgegner sich selbst als Unfallverusracher sieht. Wir tauschten alle notwenigen Daten aus und ich fuhr ins Krankenhaus um Verletzungen auszuschließen. Hierbei wurde eine HWS-Distorsion festgestellt und ich wurde für den Unfalltag und 2 weitere Tage krank geschrieben. Mein Auto ist laut Gutachter ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das Kfz-Gutachten ist auf dem Weg zur Versicherung und ich werde ihr noch den Arztbericht für die Berechnung des Schmerzensgeldes zusenden.

...zur Frage

Kann ich mein Fahrzeug begutachten lassen trotz Motorschaden?

Guten Tag Leute,

Vor ca. 2 Monaten ist mir ein Herr vom Rettungsdienst vorne reingefahren (Seine schuld) nun bekam ich heute einen Motorschaden und ich weiß nicht wieso, kann ich mein Fahrzeug vorne trotzdem per Abschlepper in eine Werkstatt fahren und trotzdem vorne mein Fahrzeug begutachten lassen um noch etwas Geld rauszuholen?

...zur Frage

Wie geht es nach dem Erhalt des Gutachtens nach einem Autounfall weiter?

Hallo

Hatte vor 2 Wochen einen Unfall. Mir ist einer hinten drauf gefahren.

Das Auto des Unfallverursachers war ein Leihwagen aus einer Autowerkstatt, da sein Auto dort zur Reperatur ist/war.

Habe dann ein Gutachten beim Autohaus erstellen lassen, von einem Gutachter den das Autohaus empfohlen hat, was ich heute bekam. Schaden ohne MWST beläuft sich auf 1650 Euro.

Ich möchte mir den Schaden auszahlen lassen, da mein Auto älter ist, die Sicherheit nicht beeinträchtigt ist und mich der Schaden optisch nicht stört.

Wie gehe ich nun vor, bzw. wer ist mein Ansprechpartner? Der Unfallverursacher, der Autobesitzers oder die Versicherung des Autos?

Wird ein "Gegengutachten" gemacht werden, oder ist das Gutachten von dem Gutachter der das schon gemacht hat, bindend?

Vielen Dank vorab!!

...zur Frage

Wer zahlt meinen Gutachter bei einem Gegengutachten?

Ich habe ein Gutachten erstellen lassen, nachdem jemand mein Auto angefahren und beschädigt hat. Die Versicherung des Unfallgegners hat ein Gegengutachten gemacht und Sie sagen ich müsste die Kosten für meinen Gutachter selbst tragen. Ist das rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?