Kosten für ein Pferd, bin ich realistisch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pferdehaftpflichtversicherung ist Pflicht, OP-Versicherung macht auch Sinn, könnte aber sein, dass das Pferd dafür schon zu alt ist.

Mit 100€ kommst du bei den Impfungen uU nicht weit - Tetanus alle 2 Jahre, influenza & Herpes halbjährlich, sofern die Grundimmunisierung da ist. Die Preise schwanken aber regional sehr stark.

Wurmkuren vierteljährlich, ca. 10-20€.

Reitunterricht wöchentlich, da würde ich aber auch mehr als 10€ einplanen. Was ist, wenn du den RL wechseln musst, und der nächste dann 30€ verlangt?

Ausrüstung kann immer kaputtgehen, abgesehen von den Verbrauchsgegenständen wie Mähnenspray etc, Da würde ich monatlich auch noch was mit einplanen - so 30€ evt.

Futterkosten variieren, jenachdem, was das Pferd bekommt. Mineralfutter + Hafer - das wohl beste & günstigste - vllt. 20€ im Monat..

Hufschmied natürlich. Ohne Eisen kostet das bei uns 30€, mit Vollbeschlag und Schneegrips 120€. Mein Pferd ist allerdings auch Barhufer, und jetzt kostet das Bearbeiten durch einen Barhuf"spezialisten" 100€, alle 4 Wochen, und nur, weil sie durch die Schmiede schön versaut wurde. So schnell kanns gehen..

Und dazu natürlich Stallmiete mit allem drum und dran, sowie Reitanlagenbenutzung, ist ja teils nochmal extra. Da kommst du mit 200€ wirklich sehr gut weg, AAAABBERRRR: Wenn der stall zumacht, oder es dir dort nicht mehr gefällt - was dann? Da sollte auf jeden Fall noch Luft nach oben sein, damit du dein Pferd in so nem Fall nicht verkaufen musst oder am falschen Ende sparst..

Sehr bescheiden gerechnet, den Hufschmied darfst du mit alle 4-6 Wochen rechnen. Ein Pferdehalter braucht sicher 10 000.- als Notreserven, die ihm absolut nichts ausmachen, wenn der Tierarzt kommen muss.

Stallmiete 100€ monatlich? was ist das für ein Stall? ist da das Futter dabei? Dann muß der ja Verlust machen! Für 100€ fütterst du kein Pferd einen Monat. Realistisch ist, wenn du 500€ monatliche Kosten einplanst

Ist es möglich ein Pferd in der Lehre zu finanzieren? (Schweiz)?

Hallo zusammen:)

Ich habe eine Frage und zwar:

Ist es rein theoretisch möglich mein eigenes Pferd in der Lehre zu finanzieren?

Im August kam ich in die Lehre. Momentan habe ich eine Reitbeteiligung die ich über alles liebe! Die Besitzerin würde sie mir einfach schenken! Sie würde einfach etwas für das Material und so wollen...

Die Stallmiete bei uns ist sehr teuer ca. 800 CHF!

Dazu kommt Hufschmied der bei uns auch nicht grade billig ist... ca. 250 CHF pro mal!

Für Tierarztkosten, Impfungen usw. würde ich dazu noch 150 CHF auf die Seite legen.

Das ergibt eine Summe von 1`200 CHF!!! Das Problem ist ich verdiene nur 500 CHF...

Wie kann ich mir meinen Traum erfüllen? Ich dachte daran, einen Freundin zu fragen, dann wären auch die Kosten nur halb so gross... Meine Eltern wollen mich zwar finanziell unterstützen aber irgendwie will ich das nicht...

Was denkt Ihr dazu???

...zur Frage

Erfahrung mit AKG Y20 in ear Kopfhörer?

Die kosten nur 30 Euro und das einzige was mit stört sind die dünnen Kabel die leicht zu einem Kabelbruch führen kann und es hat keine Fernbedienung.

Aber wie ist der Sound? mir ist es wichtig dass der sound klar und viel bass hat

...zur Frage

Wie viel kostet ein Pferd pro Monat ohne Stallmiete?

Hey Leute,

Ich darf ein Pferd haben, allerdings nur, wenn i ein Teil der kosten übernehme.
Ich hätte Platz für mein Pferd gefunden, und müsste dot nichts bezahlen. 
Nun wollte ich fragen, wie viel denn ein Pferd ohne Stallmiete kostet... Also mit Hufschmied, Tierarzt und Futterkosten... und was sonst noch dazugehört... bitte!

...zur Frage

SQL, Wie verbinde ich eine Aktualisierungsabfrage mit einer Bedingung?

Ich möchte, dass die Kosten nur bei einer bestimmten Reitart um 30% erhöht werden. Den Code ohne die Bedingung habe ich so gemacht:

UPDATE Pferd SET Pferd.Kosten = Pferd.Kosten1.3

Kann mir jemand helfen wie ich diese Bedingung als Code schreibe?

Vielen Dank!

...zur Frage

eigenes Pferd - monatliche Kosten realistisch so?

Sind diese Kostenrechnungen realistisch für ein Pferd in NRW, Großstadt?

Stallmiete (inklusive Vollpension): 340,- / Monat (so viel kostet der Stall bei mir in der Nähe)

Hufschmied: 50,- / alle 6 Wochen (Ausschneiden u. Eisen vorne)

Pferdehaftpflichtversicherung: ca. 100,- jährlich

Impfungen, Entwurmung: ?

Das wären nur die Fixkosten, Tierarzt kann natürlich immer noch dazu kommen, das ist schon klar.

Wieviel kosten Impfungen und Entwurmung ca.? Habe ich sonst noch was vergessen?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

...zur Frage

Kommt das hin?

Hallo, ich bin grad dabei mich über die monatlichen und jährlichen kosten für ein pferd schlau zu machen. Und deswegen möchte ich euch mal fragen kommt meine Rechnung hin? : -230 Euro Stallmiete (bei uns ist der betrag inklusive Futter) -Hufschmied: Vorne beschlagen 40 Euro ca. -Wurmkur: 3 Mal im Jahr (eine wurmkur 15 Euro) -Impfung: 1 Mal im Jahr (wenn kein turnierpferd) 70 Euro -Tierarzt und Zahnarzt : nie vorhersehbar -Versicherungen: Pferdehaftpflichtversicherung 100Euro, PferdeOpVersicherung 90Euro

Kommt meine Rechnung hin oder habt ihr andere Erfahrung? Freue mich schon über eure antwort:) lg Pferdelove12

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?