Kosten für damaliges Handy laufen nach 24 Monaten weiter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also hier meine Erfahrungen:

Es ist manches Mal so, dass Du beim Vertragsabschluss suggeriert bekommst, dass Du das Handy kaufst und in quasi in Raten abbezahlst. Eigentlich mietest Du es aber - also lies Dir unbedingt Deine Verträge durch.

Auch solltest Du mal genau darauf achten mit WEM genau Du den Vertrag geschlossen hast - auch wenn deren Logo oben drauf steht.

Damit sich in Bezug auf Rückmeldung bei Mobilcom-Debitel etwas tut, gibt es einen einfach , aber auch gleichzeitig sehr sinnvollen Trick:

Kündige (auch wenn es jetzt noch etwas verfrüht ist...) mal  vorsorglich und fristgerecht Deinen Vertrag (mit dem Hinweis auf Rufnummern-Portierung, damit Du - egal was hinterher passiert - Deine Rufnummer behälst...)

Nach Vertrags-Kündigung kannst Du Dich vor E-Mails, Anfrufen und SMS von denen nicht mehr retten und man bietet Dir Guthaben, Tarife und zig Sachen an. Bei der Gelegenheit kannst Du ganz klar die Sache mit den 10,- Euro aufklären und für die Rücknahme Deiner Kündigung zur Bedingung machen, dass man Dir diese rückwirkend ab dem 25. Monat zurück erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDaene
05.03.2016, 09:54

Das hört sich sehr gut an. Ich hatte vor heute in einen MD Laden zu gehen um zu versuchen ob mir ein Mitarbeiter dort direkt helfen kann. Sollte das zu nichts führen werden ich deinen Vorschlag probieren!

0

Was möchtest Du wissen?