Kosten für CleverCard der Santander-Bank

3 Antworten

Vor der Santander Bank würde ich jeden warnen, die haben einige diese, für mich linken Dinger, auf Lager. Zu dieser Karte mußt Du Dir aber keine Sorgen machen, gib sie nach Erledigung des Kredites zurück bzw. kündige sie, frag nach ob Du sie sofort kündigen kannst

Muß ich da nicht befürchten, dass die Kreditbewilligung zurückgezogen wird? Weißt Du, ob man für diese Karte nach einer gewissen Zeit eine Kartengebühr zahlen muß? Wenn sie wirklich, wie tel. bestätigt völlig kostenlos ist, würde ich sie ja behalten.

0
@turtle62

Nein, der Kredit ist dadurch nicht gefährdet, Kartengebühr fällt auch nicht an. Hatte mal für meinen Sohn einen Kredit aufgenommen und diese Karte sogar vernichtet, war auch kein Problem nach bezahlen des Kredits.

0
@amdros

PS. aber nicht vergessen sie dann zu kündigen. Ist in der Schufa eingetragen

0
@amdros

Weißt Du, wie lange sie bei der Schufa eingetragen ist, wenn ich sie gleich wieder kündigen würde?

0
@turtle62

Ich habe nach der Kündigung gleich bei Der Bank angerufen und mich erkundigt, mir wurde bestätigt, daß die Schufa automatisch informiert wird

0

PINs und TANs sind nur bei "Nachbestellung" kostenpflichtig, also falls du die Sachen verbummelt hast. Habe selbst auch die CleverCard und kann dir versichern, dass sonst keine Kosten anfallen. Musst halt nur darauf achten, dass du immer schön die Rechnung überweist, da sonst Zinsen anfallen.

Ich habe das so verstanden, dass die Rückzahlung automatisch vom Girokonto abgebucht wird. Ist das richtig? Außerdem soll der Rückzahlungsbetrag einen recht hohen Anteil einer Rückzahlungsversicherung beinhalten. Ist das auch richtig und wie hoch ist dieser Anteil prozentuell. Ich kann in dem Vertrag darüber keine Angaben finden.

0
@turtle62

Nein, es werden immer nur 2,5% (mind. € 25,-) automatisch eingezogen, der Rest bleibt stehen und darauf muss man Zinsen zahlen, wenn man den Rest nicht selbst überweist. Die Versicherung wird dann noch oben auf den Zinssatz draugeschlagen. Ich habe sie ausgeschlossen, solltest du auch machen.

0
@Gutscheincode

Kann ich diese Zusatzversicherung einfach so kündigen? Ich bin davon ausgegangen, dass sie fester Bestandteil des Vertrages ist, ohne die er gar nicht zustande kommt. Mir wurde am Telefon gesagt, dass wenn ich von der CleverCard Gebrauch mache, der Gesamtbetrag in Raten von 75€ monatlich abgebucht wird. Dann habe ich im Internet gelesen, dass dieser Ratenbetrag einen hohen Anteil der Versicherung beeinhaltet, so das der eigentliche Tilgungsbetrag recht niedrig ist. Hab ich das alles falsch verstanden?

0
@Gutscheincode

Deshalb bin ich ja so verunsichert. Auf dieser Internetseite sind völlig andere Infos, wie man sie mir tel. gemacht hat. Ich ruf da jetzt nochmal an. Vorher koch ich mir eine Kanne Tee, um die Warteschleife auszufüllen.

0

Du hast selbstverständlich ein Rücktrittsrecht. Es gibt auch eine Kreditkarte, die völlig ohne Gebühren auskommt und Dir bis zu 7 Wochen zinsloses Zahlungsziel einräumt. Sogar der Bankautomat ist dort weltweit kostenlos. Du kannst die Karte bei schufa-nicht-notwendig (dot) de unter Kreditkarten (unterer Banner) beantragen, kostet wirklich nichts.

Restschuldversicherung bei Santander Bank

Ich habe seit 2011 einen Consumer Kredit bei der Santander Bank laufen. Mein Girokonto führe ich ebenfalls dort (vormals bei der SEB Bank eingerichtet).

Bis Januar dieses Jahres habe ich die Raten problemlos gezahlt. Leider bin ich seit dem 01.01. arbeitslos. Die Versicherung zahlt nicht, weil ich bei meinem letzten Arbeitgeber weniger als 12 Monate beschäftigt war (nämlich nur 6). Bei Abschluss des Kredits befand ich mich in einem sicheren, relativ gut bezahlten Angestelltenverhältnis. Mir wurde zum Verhängnis, dass ich den Job wechselte und dort nach der Probezeit nicht übernommen wurde.

Da das Arbeitslosengeld nicht ausreicht, kann ich die Raten momentan leider nicht bedienen. In eine mehrmonatige Prolongation will die Bank nicht einwilligen.

Mein Girokonto habe ich erstmal zur Sparkasse gewechselt, damit die Bank nicht an mein Geld kommt. Falls ich in den nächsten Wochen keinen Job finde, muss ich wohl die Kreditkündigung und letzten Endes einen negativen Schufaeintrag in Kauf nehmen, oder?

Abgesehen davon hat die Santander Bank zwischenzeitlich zwei Mal ohne Ankündigung meine ec-Karte gesperrt. Beim ersten Mal behaupteten sie, ich hätte keine regelmäßigen Einkünfte. Was nicht stimmt, da ich ja Arbeitslosengeld I beziehe.

Beim zweiten Mal haben sie sämtliche Transaktionen gesperrt, weil ich am Monatsende mit 35 Euro im Minus war (der Dispo wird bei Arbeitslosigkeit generell gekündigt). Zwei, drei Tage später war ich mit knapp über tausend Euro wieder im Plus, aber das Konto war immer noch gesperrt. Wenn am Monatsanfang keine Abbuchungen möglich sind, ist das nicht nur peinlich, sondern evtl. mit teuren Bearbeitungsgebühren verbunden.

Seit die Santander Bank die SEB übernommen hat, läuft alles zentral und die Bank gibt sich sehr zugeknöpft. Hat jemand einen guten Tip, wie ich weitermachen soll?

Als Arbeitslose/r wird man bei Banken wie der letzte Mensch behandelt. Dagegen ist das Arbeitsamt das reinste Serviceparadies!

...zur Frage

Wer hat bereits Erfahrung mit Heidelberger Inkasso (Altor Group) gemacht?

Hallo Ihr Lieben, Seit ca. 2 Wochen ruft täglich bei uns die o.g. Firma an und wollen meine Frau sprechen, wegen einer Forderungssache eines Kredits der Santander Bank. Sie hat ihn bereits schon seit über 1 Jahr ab bezahlt (auf einem Schlag getilgt) und somit fertig.

Das kuriose dabei ist:

  • Wenn meine Frau abhebt und sich mit Ihrem Namen meldet, sagt keiner etwas am Telefon. Sie ruft und sagt was, aber keine Reaktion. .NICHTS!

  • Wenn ich abhebe, redet am Telefon ein Mitarbeiter und fragt höflich am Telefon ob meine Frau zu sprechen ist. Wenn ich Ihr dann den Telefonhörer übergebe, ist wieder das gleiche Spiel... Dann sagt wieder plötzlich keiner mehr etwas, auch nicht beim zurufen und Hallo sagen.

Wir haben dann die Santander-Bank angerufen die sagte: Die Forderung ist bezahlt, haben auch kein Inkasso-Büro eingeschaltet und es noch nicht einmal Mahnungen an sie rausgegangen.

Frage: Wie kommt das Inkasso-Büro an unsere Adresse und an den Unterlagen der Santander-Bank mit unseren Daten und die von uns beglichene Rate, die angefordert wurde ?

Heute hatte ich wieder einen Anruf von dem Inkasso-Unternehmen und fragte mich ob meine Frau zusprechen sei. Ich sagte nein, da müssen sie sich mit mir Vorlieb nehmen und sprach ihn darauf an: a) Warum keiner etwas sagt, wenn meine Frau ans Telefon geht und b) Wie das sein kann, das die von ihnen geforderte Summe, seit 1 Jahr bereits gezahlt wurde und c) Warum die Santander davon gar nichts weiß?

Er sagte: das kann gar nicht sein, da hat wohl der Wählcomputer einen defekt (ahja, seltsam), weiter: "sie müßen verstehen, das ich nur mit dieser Angelegenheit mit ihrer Frau sprechen kann, ich gebe ihnen unsere Telefon-Nr., dann soll sie mal bitte zurückrufen).

Als meine Frau nach Hause kam, rief sie zurück und die Mitarbeiterin hat sie gar nicht im Computer gefunden und sie erzählte ihr die ganze Story.

Gerade vor 2 Minuten rief wieder diese Firma an, meine Frau ging ans Telefon.. klick aufgelegt.. Ich rief zurück und machte ihn zur Sau..

Wer hat noch solche Erfahrungen von Euch gemacht und wie wurdet ihr sie wieder los?

Und woher bekommen sie den Auftrag, wenn von der Santander Bank, kein Inkasso-Auftrag vorliegt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?