Kosten für 2 klassische Musiker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi.

Also ich spiele hin und wieder auch auf Hochzeiten (ich Gitarre und 2. Stimme und dazu noch n Leadsänger), und wir verlangen 100€/Mann. Bei 3 Liedern. Bei Sympatie auch gerne 5 ;-). Sind aber beide nicht studiert, und auch wenn wir beide gut sind, Profis sind wir nicht. Haben bis jetzt aber immer sehr positives Feedback bekommen, auch von Pfarrer/Hochzeitsgesellschaft.

Vorsicht beim Lieder-lernen. Die Leute wollen meistens die Selben, deswegen können die Musiker Vieles schon. Ich habe dafür meist ca. ne Stunde alleine und dann 3 Durchgänge zusammen geübt, aber nur bei schweren Sachen (die nicht oft vorkommen) - und ich muss alle Stimmen spielen und nicht nur die Akkorde für die Geige legen, die gerade mal Melodie drüber spielt - n Profi sollte das vom Blatt können und Profis können auch ohne Übung zusammen spielen.

Du könntest Dich im Bekanntenkreis umhören, ob es nicht z.B. Studenten gibt, die so was auch machen. Die sind meistens auch recht gut (v.A. die Musikstudenten) und billiger. Oder Freunde, die Euch nen Gefallen tun wollen - ich soll z.B. bei Hochzeiten auf denen ich eingeladen bin oft was zum Besten geben (ja, immer die selben Sachen^^) und ich mach das idF gerne und umsonst, so muss ich schon nicht bei ner anderen "Darbietung" mitmachen ;-)

Danke für deine Antwort! Leider gibts bei uns nicht so viele Musiker aber vl könnte ich bei der Musik Uni anfragen? Und ich bin zwar ein großer Klassik Fan aber da wirs etwas lockerer mögen dachten wir uns wir nehmen moderne bzw. Rock/Metal lieder die Klassisch umgesetzt werden sollen. Unsere Wünsche währen z.B. The Book of Love (v. Peter Gabriel) und Nothing else matters (v. Metallica) bzw. Dust in the Wind v. Kansas. Gehören die auch zu den häufigen Wünschen (zumindest bei dir/euch) Währe es ratsam uns vor den Wünschen eine Liederliste geben zu lassen was sie schon drauf haben? Es sind näml. Profis v. einer Agentur die individuell zusammen gestellt werden. Danke Dir!

1
@isibisi18

sehr gerne^^. Nothing else Matters ist der Klassiker, dann kommt in meinem Ranking Wind of Change, dann Dust in die Wind (wobei ich das nicht verstehe, weil Vergänglichkeit ist doch kein Hochzeitsthema). Book of Love habe ich noch nie gespielt, aber wie es sich anhört müsste das nach 3x Üben vom Blatt gehen, solange ich selber nicht singe (oder selten). Bei mir ist Stairway to Heaven noch sehr beliebt und Hotel California. Sehr beliebt ist noch das Ave Maria (aber Bach, nicht Schubert!) fingerstyle instrumental zum Auszug. Derzeit steht auch jeder auf diesen Pumuckl, der beim Hobbit diesen einen Song mit dem super Intro gemacht hat - sry, weiß den Namen nimmer. Finde ich aber gut, sein Zeug ist schön einfach^^.

Das mit der Liederliste würde ich machen, wenn Ihr noch Inspiration sucht (haben bei uns Alle gemacht, z.B. das Ave Maria hab ich ihnen gezeigt, die kannten das so nicht wollten aber keinen Hochzeitsmarsch). Schaden würde es denke ich nicht. Höchstens, Ihr seid Euch schon sicher.

Der Aushang an ner Musikuni ist ne super Idee, da wäre es halt nicht schlecht, wenn Ihr die Leute mal hören könntet, so als Probe, ob sie was können. Oder n Bekannter, der selber Musik macht, der hat trainiertere Ohren^^.

0

Für Profimusiker geht der Preis in Ordnung, für Laien wäre (bitte immer ohne "h"!) es mir zu teuer. Den Vorschlag mit den Musikstudenten finde ich gut, vorausgesetzt, sie haben Erfahrung mit solchen Auftritten. Das würde ich zur Bedingung machen. Viel Erfolg!

Vielleicht kommst Du ja mit BaalAkharaz zusammen?

Was möchtest Du wissen?