Kosten einer Hochzeit mit 50 Personen

10 Antworten

die Rechnung ist ganz gut, allerdings würde ich immer vom "Extremen" ausgehen. Bei der Kleidung ruhig noch mal 100€ extra rechnen (weniger kann es ja immer werden). Auch ein Alleinunterhalter / Band kann locker 500€ für den ganzen Tag kosten (oder soll es nur für eine bestimmte Zeit sein?). Aus "Friseur/Styling" werde ich nicht ganz schlau. Berechnet ihr hier nur das Make-Up? Weil du ja schreibst, Haare werden von dir gemacht. Alles in Allem dürftet ihr die 8.500€ aber nicht überschreiten, wenn ihr nicht nach dem teuersten Ausschau haltet

Hallo, deine Schwester sollte für sich klären, was für Sie auf einer Hochzeit wichitg ist. Es gibt Brautpaare, die legen Wert auf gutes Essen, andere wünschen sich tolle Ringe, einen Superschlitten als Hochzeitsauto oder ein Traum von einem Brautkleid. Manchen ist die Musik wichtig und und und... Wenn du aber im Durchschnitt kalkulierst würde ich auch nicht zu knapp kalkulieren und lieber kleine Finanzpölsterchen einkalkulieren. Ringe und Gravur ist m.E. zu günstig angesetzt - hängt natürlich auch davon ab, auf welches Material sie zurückgreift sowie mit oder ohne Steine etc. Aber Ringe trägt man bekanntlich ein Leben lang, von daher sollte hier die Qualität stimmen. Kleider gibt es bereits ab 500 Euro - wenn sie ein günstiges findet um so besser, denn letztendlich soll es zum Typ Frau passen. Leider ist es aber so, daß wir Frauen ja immer auf das Teuerste zusteuern.... Von daher würde ich hier noch einen Puffer einplanen (wenn Sie ihn nicht braucht um so besser) - Bei Frisur und Styling plane mit 200 Euro um auf der sicheren Seite zu sein. Fotografen beginnen ab ca. 300 Euro, dann sind es aber nur die offiziellen Hochzeitsbilder. Wenn du einen Fotografen für den ganzen Tag planst kannst du bis 2.000 Euro ausgeben. Und bei Musik fängt es auch bei 500 Euro an mit einem DJ und kann bis zu 2.500 Euro gehen für eine gute Band. Danksagungskarten sind deutlich günstiger als die 300 Euro. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Ansonsten einfach rückfragen.

Kommt mir plausibel vor. Im Wesentlichen kommt das wohl so hin.

An der einen oder anderen Stelle kann man sich noch was einsparen (Einladungen und Danksagungen kann man selbst gestalten, vielfach persönlich verteilen ohne Briefmarken... Torte kann man vielleicht auch von Gästen machen lassen...) Musik wird teurer, wenn Du jemanden kommen läßt, kann man aber auch selbst billiger machen (Musik auf den PC und über Anlage abspielen lassen).

Meine Freundin hat 3 Kinder im Alter von noch 5, 9 und 2,5. Die beiden Grossen leben beim Vater. Der Kleine lebt bei ihr.?

Meine Freundin hat 3 Kinder im Alter von noch 5, 9 und 2,5. Die beiden Grossen leben beim Vater. Der Kleine lebt bei ihr. Für die beiden Grossen zahlt sie im Moment zusammen 400,00 Euro Unterhalt. Sie lebte bis vor einem Monat mit dem Papa des Kleinen zusammen. Diese Beziehung ist nunmehr in die Brüche gegangen und sie lebt nun mit dem 2,5-jährigen allein. Der Papa des Kleinen zahlt 265,00 Euro Unterhalt und beteiligt sich auch sonst an den Kosten wie Kleidung etc. Sie selbst hat einen Ganztagsjob und verdient 1800,00 Euro brutto. Der Unterhalt für die beiden Grossen wurde so gerechnet, als ob sie diesen Bruttobetrag generell für sich alleine hätte, da ja auch das Geld vom Papa des Kleinen da war. Nunmehr hat sie allerdings nur noch den eigenen Betrag zur Verfügung und es wird immer knapper... sie hat 1800,00 € und zahlt davon 600,00 € Warmmiete, 400,00 € Kita, 300,00 € Kredit, 400,00 € Unterhalt, ca. 120,00 € Fahrtkosten auf die Arbeit, 100,00 € Versicherung (Haftpflicht, Rentenvers.). Ist diese Unterhaltsberechnung gerecht?

...zur Frage

Zahle meinen Hausmeisteranteil selbst mit?

Hallo,

wir brauchen Euren Rat / Erfahrungen.

Die Situation ist wie folgt: Wir leben in einer Mietwohnung in einem Haus mit drei Mietparteien. In unserem Mietvertrag ist festgelegt, dass wir 50 Euro Mieterlass / Monat für die Durchführung von Hausmeistertätigkeiten erhalten. Somit 600,00 Euro im Jahr. Nun wird uns mit der Nebenkostenabrechnung ein Anteil in Höhe von 200,00 Euro wieder in Rechnung gestellt. Somit zahle ich meinen Anteil zu 1/3 selbst mit. Anzumerken ist, dass im Mietvertrag unter Hausmeistertätigkeiten folgende Aufgaben fallen: Mülleimer bereitstellen, Gemeinschaftsflächen pflegen, Winterdienst, Kleinstreparaturen während diese Tätigket in der Nebenkostenabrechnung als "Straßenreinigung / Außenanlage" aufgeführt wird. Ist das rechtens?

...zur Frage

Gibt es einen ALG-2-Rechner, der auch die Fahrtkosten zur Arbeit berücksichtigt?

Leider habe ich im Internet nur Rechner gefunden, die die Fahrtkosten NICHT berücksichtigen. Falls es so einen Rechner nicht gibt, kann mir jemand erklären wie ich selbst ausrechnen kann, wie viel aufstockendes ALG-2 ich bekommen kann? Hier die Daten:

Einnahmen brutto: 1.121,00 Einnahmen netto: 927,00

Wohnung Warmmiete inkl. Nebenkosten: 420,00 Heizkosten: 30,00 = 450,00 gesamt

Fahrtkosten: 50 km einfache Strecke; Monatskarte: 300,00

Laut ALG-2-Rechner würde ich monatlich 214,00 Euro aufstockendes ALG-2 erhalten. Dort sind die hohen Fahrtkosten jedoch nicht berücksichtigt! Ich habe gelesen, dass pauschal 20 Cent pro km und einfacher Strecke als Freibetrag eingetragen werden. Gilt das aber auch, wenn man mit Öffis fährt? Bei 50 km wären das dann 190 Euro pro Monat. Und dann gibts ja auch noch den pauschalen Freibetrag von 100 Euro/Monat. Zählt der auch zum Erwerbseinkommen? Weil diese 100 Euro müssten bei mir schon berücksichtigt worden sein. Heisst das, mein Freibetrag erhöht sich tatsächlich um 190 Euro/Monat? Und wenn ja, wie hoch wäre dann die zusätzliche Auszahlung des Jobcenters? Danke!

...zur Frage

Handyversicherung Selbstbehalt von 25% des Kaufpreises zum Zeitpunkt der Anschaffung des Gerätes?

Hello, Meine Handy versicherung bezahlt 80% des versicherte Handykaupreis aber behält 25% des Kaufpreis. Diese 25% ist Altgerätpreis oder Neuegerätpreis?

Im AGB seteht:

1)Bei bedingungsgemäß versicherten Sachschäden trägt der Versicherte einen Selbstbehalt von:

• 25,00 Euro bei einem Geräteneuwert bis einschließlich 500,00 Euro

• 50,00 Euro bei einem Geräteneuwert von 500,01 Euro bis einschließlich 1000,00 Euro

• 75,00 Euro bei einem Geräteneuwert von 1000,01 bis einschließlich 3000,00 Euro

• 150,00 Euro bei einem Geräteneuwert von 3000,01 Euro bis einschließlich 4000,00 Euro

• 200,00 Euro bei einem Geräteneuwert von 4000,01 Euro bis einschließlich 5000,00 Euro

zum Zeitpunkt der Anschaffung des Gerätes/Bundels

2)Bei einem bedingungsgemäß versicherten Eigentumsdelikt trägt der Versicherte einen Selbstbehalt von 25% des Kaufpreises zum Zeitpunkt der Anschaffung des Gerätes

Sie behalten 25% des Kaufpreis ohne zeitverlustwert!!!

25% des Kaufpreis ist ?39,75 euro aber Versicherung behält ?93,75 euro. Ist nicht Betrüg?

Viele Grüße.

Majo

...zur Frage

Hochzeitsgeschenk üblich?

Servus,

ich bin am Samstag mit meiner Freundin zu einer Hochzeit eingeladen, allerdings nur zu einem Sektempfang nach dem Standesamt, die Feier findet dann in kleinerem Kreise statt zu welchem wir nicht dazu gehören.

Ich frage mich gerade ob es üblich ist, trotz des kurzen Aufenthaltes, ein Hochzeitsgeschenk zu überrechen oder ob es mit etwas kleinerem (Karte, Blumen oder so...) schon getan ist?

Kennt sich da jemand aus der schon auf mehreren Hochzeiten war?

...zur Frage

Wieviel wird mir bei einem regelsatz von 361,50€ bei einen 450€ job gutgeschrieben?

ich habe jetzt die möglichkeit einen 450€ job zu machen für 2-3 Monate. Mein Regelsatz beträgt in Moment 361,50€. Was wird mir da Abgezogen? ich bin noch unter 25 Jahre aber bekomme kein Kindergeld mehr, leider kommt die Familienkasse seit 5 Wochen des Einstellungsbeschluss nicht nach, bzw die Bestätigung das Kindergeld eingestellt wird nach.

Es handelt sich legendtlich um einen Aushilfsjob für gering gefügige Beschäftigung (Winterdienst, Mülltonnen rausbringen, Laub hacken, Lampen austauschen) kleine Hausmeister Tätigkeiten.

Meine Fallmanagerin beim Sozialamt erklärt mir das nicht so das ich das verstehe hoffe Ihr könnt mir da helfen.

Sie sagte mir was mit 310€ würden von den 450€ abzügen über bleiben und vom regelsatz würden mir dann noch 50€ gezahlt werden aber das kindergeld besteht weiterhin und wird mir zusätzlich als einkommen angerechnet.

Sie hatte mir auch schon eine Email geschrieben: leider verstehe ich die auch nicht ganz nur das 100€ Freibetrag sind. hier ein mal die Email:

" Guten Morgen Herr , grundsätzlich sind 100,00 € frei, alles was über 100,00 € wird mit einem Freibetrag für Erwerbstätige anerkannt, dieser ist jedoch unterschiedlich je nach Einkommenshöhe. Wenn Sie genau 450,00 € ist der Freibetrag 170,00 € (Grundfreibetrag 100,00 € und 70,00 € Freibetrag für Erwerbstätige). Dann würde aber der Freibetrag von 30,00 € für Ihr Kindergeld wegfallen, da der Grundfreibetrag nur einmal gewährt wird. "

Bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?