Kosten einer Hochzeit mit 50 Personen

9 Antworten

die Rechnung ist ganz gut, allerdings würde ich immer vom "Extremen" ausgehen. Bei der Kleidung ruhig noch mal 100€ extra rechnen (weniger kann es ja immer werden). Auch ein Alleinunterhalter / Band kann locker 500€ für den ganzen Tag kosten (oder soll es nur für eine bestimmte Zeit sein?). Aus "Friseur/Styling" werde ich nicht ganz schlau. Berechnet ihr hier nur das Make-Up? Weil du ja schreibst, Haare werden von dir gemacht. Alles in Allem dürftet ihr die 8.500€ aber nicht überschreiten, wenn ihr nicht nach dem teuersten Ausschau haltet

Hallo, deine Schwester sollte für sich klären, was für Sie auf einer Hochzeit wichitg ist. Es gibt Brautpaare, die legen Wert auf gutes Essen, andere wünschen sich tolle Ringe, einen Superschlitten als Hochzeitsauto oder ein Traum von einem Brautkleid. Manchen ist die Musik wichtig und und und... Wenn du aber im Durchschnitt kalkulierst würde ich auch nicht zu knapp kalkulieren und lieber kleine Finanzpölsterchen einkalkulieren. Ringe und Gravur ist m.E. zu günstig angesetzt - hängt natürlich auch davon ab, auf welches Material sie zurückgreift sowie mit oder ohne Steine etc. Aber Ringe trägt man bekanntlich ein Leben lang, von daher sollte hier die Qualität stimmen. Kleider gibt es bereits ab 500 Euro - wenn sie ein günstiges findet um so besser, denn letztendlich soll es zum Typ Frau passen. Leider ist es aber so, daß wir Frauen ja immer auf das Teuerste zusteuern.... Von daher würde ich hier noch einen Puffer einplanen (wenn Sie ihn nicht braucht um so besser) - Bei Frisur und Styling plane mit 200 Euro um auf der sicheren Seite zu sein. Fotografen beginnen ab ca. 300 Euro, dann sind es aber nur die offiziellen Hochzeitsbilder. Wenn du einen Fotografen für den ganzen Tag planst kannst du bis 2.000 Euro ausgeben. Und bei Musik fängt es auch bei 500 Euro an mit einem DJ und kann bis zu 2.500 Euro gehen für eine gute Band. Danksagungskarten sind deutlich günstiger als die 300 Euro. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Ansonsten einfach rückfragen.

Kommt mir plausibel vor. Im Wesentlichen kommt das wohl so hin.

An der einen oder anderen Stelle kann man sich noch was einsparen (Einladungen und Danksagungen kann man selbst gestalten, vielfach persönlich verteilen ohne Briefmarken... Torte kann man vielleicht auch von Gästen machen lassen...) Musik wird teurer, wenn Du jemanden kommen läßt, kann man aber auch selbst billiger machen (Musik auf den PC und über Anlage abspielen lassen).

also ich denke mal das ist gut kalkuliert, ich würde aber bei der musik auf 500 euro aufstocken und dafür für deko und einladungen und dankschreiben etwas weniger planen, wenn man da nach guten angeboten schaut geht das wesentlich günstiger! kleid + schuhe mit 800 € finde ich allerdings extrem knapp, da würde ich mind. auf 1000 € hoch gehen! aber alles in allem, wenn man auch noch ne kleine notfallreserve einkalkuliert, solltet ihr die 8500 € nicht überschreiten!

4 Euro für eine Einladungskarte?Musik für 300 Euro,ist wohl ein DJ,wenn du ein bisschen schaust,brauchst du für die Tischdeko und Autoschmuck nicht soviel.Möchte euch den Rat geben,für Blumenschmuck immer handeln.Jeder Mensch kann etwas und manche Freundin übernimmt gern einen Auftrag für die gute Freundin,horcht mal rum,dann könnt ihr bestimmt was einsparen.

Was möchtest Du wissen?