Kosten der Ausbildung bei Insolvenz nach Betriebswechsel

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

IHK oder Handwerkskammer oder evtl. deine Gewerkschaft können Dir weiterhelfen.

um die Fördergelder muss sich Dein neuer Ausbildungsbetrieb kümmern: Für den neuen Ausbildungsbetrieb besteht die Möglichkeit, nach § 10 SGB III bei der örtlichen Agentur für Arbeit Fördergelder für die Fortsetzung der Ausbildung zu beantragen.

Um die Förderung zu beantragen, muss der neue Ausbildungsvertrag zusammen mit dem alten Ausbildungsvertrag und der Kündigung, aus der die Insolvenz des ersten Ausbildungsbetriebs hervorgeht, beim zuständigen Arbeitsamt eingereicht werden.

Chanina09 04.04.2012, 10:40

Danke für Eure Antworten. Leider gibts das in meinem Bundesland ( Niedersachsen) seit 2009 gar nicht mehr ....

0

Du kannst die beim AA erkundigen. Beantragen muss die Zuschüsse in der Regel der Betrieb.

Chanina09 02.04.2012, 15:06

hab ich bereits versucht, die meinten sie können mir keinerlei Auskünfte darüber geben.. die Infos wären nur für den Arbeitgeber... Aber das kann doch nicht sein?!?!?!

0

Danke für Eure Antworten. Leider gibts das in meinem Bundesland ( Niedersachsen) seit 2009 gar nicht mehr ....

Was möchtest Du wissen?