Kosten beim Zahnarzt für Minderjährige?

5 Antworten

Also ich arbeite beim Zahnarzt.. Es ist so, wenn es so sein sollte und er hat angenommen 9 löcher und diese sind alle hinter den eckzähnen das heisst ab dem ersten zahn hinter dem eckzahn ist ein loch muss dies meistens bezahlt werden.. Heutzutage macht man fast nur noch kunststofffüllungen da in amalgam ziemlich viel quecksilber enthalten ist und fast keine zahnärzte das mehr machen.. Wenn karies in den großen schneidezähnen, den kleinen schneidezähnen neben dran und den eckzähnen ist dann übernimmt es die krankenkasse.. Bei kunststofffüllungen muss man so mit minimal 50€ eigenanteilnrechnen da es eine reine privatleistung ist.

Vorteil: die füllungen halten minimal 20 jahre, meistens aber viel viel länger..

Es gibt auch füllungsmaterialien die von der Krankenkasse komplett übernommen, das sind dann meistens zemente.. Diese halten aber auch nur höchstens 2 jahre..

Bei  angstpatienten wird in fast allen praxen auf die genaue erklärung besonders wert gelegt, deinem Bruder wird  alles genau erklärt.. Ihr solltet aber dazu sagen das er ziemliche angst hat.. Das ist keine schande..

Und auch bei betäubungen kann man wenn man angst hat vor spritzen erst das zahnfleisch oberflächlich einpinseln lassen das man den einstich nicht mehr merkt

Viel erfolg morgen..

Dein Bruder ist ja sicher bei deinen Eltern krankenversichert. Der Zahnarztbesuch kostet ihn nichts.

Ok Dankeschön :)

0

Aber wenn Dein Bruder so lange nicht beim Zahnarzt war, tragen Deine Eltern doch eine gehörige Mitschuld. Zudem sollte man einen Zahnarzt aufsuchen, der mit der "kindlichen" Angst vernünftig umgehen kann.

Das könnte kommen:

http://www.kosten-zahnarzt.com/kosten-von-zahnbehandlungen-fur-kinder

Ist es erst einmal zu einem Kariesloch gekommen, sodass gebohrt werden muss, empfiehlt sich für Kinder eine Kunststoff-Füllung; die Kosten dafür müssen selbst getragen werden, die gesetzlichen Krankenkassen würden nur eine Zementfüllung bezahlen, die für Kinder doch weniger geeignet ist. Die gute Nachricht dabei ist, dass eine Kunststoff-Füllung im Durchschnitt nur mit etwa 25,- € zu Buche schlägt.

Krankenwagen: Kosten?

Hallo.

Muss man den Krankenwagen selbst bezahlen wenn man ihn gerufen hat oder übernimmt das die Krankenkasse?

...zur Frage

wie viele Zahnarzt KOSTEN?

Wenn man was am Zahn hat (z.B. Karies) und mn noch kein Bonusheft hat, sprich, wenn man zum ersten mal zum Zahnarzt geht, muss man das (oder einer Teil) davin bezahlen oder über nimmt das alles (oder einen Teil) die Krankenkasse? Wenn nicht, wie viel muss man bezahlen. Wenn "nur" ein Teil, wie viel zahlt man????

...zur Frage

wie lange Wartezeiten zum Psychologen - wer übernimmt die Kosten?

Wie lange dauert das im Durchschnitt?

  • Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
...zur Frage

Routineuntersuchung: Augenarzt stellt Linsentrübung fest. Muss man erst fast blind werden oder übernimmt die Krankenkasse sofort die Kosten für Behandlung?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Zahnspange?

Hallo Leute .. ich war vor 2 Monaten beim Kieferorthopäde und dort wurde mir gesagt,dass ich ein Kreuzbiss und noch irgendetwas habe . Der Arzt meinte dass die Krankenkasse die Kosten übernimmt und zwar 80% und dass wir die restliche 20% selber bezahlen müssen und wenn die Behandlung fertig ist ,bekomme wir das Geld zurück . Jedoch als ich gestern mit meine Eltern dahin gegangen bin um über die Kosten zu reden , meinte der Arzt dass wir 1.700 € bezahlen müssen ZB für Brakets usw . Uns wurde vorgeschlagen in Raten zu bezahlen . Jetzt steht auf diesen Zettel dass wir 40€/Monat bezahlen müssen und die Krankenkasse nur 13€. (3jahre)Jetzt frage ich mich warum ich jetzt 1.700€ bezahlen muss ? Ich dachte dass die Krankenkasse 80% bezahlt? Wenn Ich die Rechnung mache bezahlen wir ungefähr 1,440€ insgesamt und die Krankenkasse 468€ Musste das eingentlich nicht andersrum sein? Falls ich doch keine Zahnspange mehr will, wie kann ich mich abmelden ?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse Kunstoff-füllungen im Frontbereich?

Huhu ihr lieben

ich hab mich gestern nach Jahren enslich mal zum Zahnarzt getraut ( hab ne totale angst vorm Zahnarzt, als ich noch klein war, ist der Zahnarzt beim bohren ins Zahnfleisch verrutscht und ich hatte geblutet wie sau -.-)

Natürlich habe ich seitdem nen anderen Zahnarzt..

So habe mir gestern Zahnstein entfernen lassen und der Zahnarzt hat einige kleine Löcher endeckt =( das ich zwei habe das wusste ich ja selber schon..

als er mich dann fragte ob ich almegan oder Kunstoff haben möchte, meinte ich dann natürlich Kunstoff..

das würde mich aber pro zahn 50€..also insgesamt 700€

da ich aber 4 kleine löcher im Frontbereich habe, wollte ich mal fragen ob die Kunstofffüllungen die Krankenkasse im Frontbereich übernimmt, weil ich das von Freunden gehört habe..

wollte mich vorher mal Informieren bevor ich meine Krankenkasse anrufe und frage. weil die können mir ja mal wieder viel "unsinn" erzählen.

achso ist das eigentlich normal das eine Kunstofffüllung so teuer ist oder ist das bei jedem Zahnarzt anders? danke euch schonmal für die Info

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?