Kosten bei Rücktritt von Ausbildungsvertrag

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steht etwas zur Kündigung vor Beginn der Ausbildung im Ausbildungsvertrag? Wenn es da keine Klausel bezügl. Schadensersatz bei Nichtantritt der Ausbildung gibt, kann die Firma auch kein Geld verlangen.

Im Arbeitsrechtkommentar von Peter Wedde steht zum § 22 BBiG (Berufsbildungsgesetz):

Kündigung vor Beginn der Berufsausbildung: "Die Kündigung während und nach der Probezeit ist in § 22 ausdrücklich gesetzlich geregelt, nicht aber die Kündigung vor Beginn der Berufsausbildung. In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass das Ausbildungsverhältnis bereits vor seinem Beginn von beiden Vertragsparteien wie während der Probezeit gekündigt werden kann. Die Kündigung ist jederzeit vor Beginn der Ausbildung zulässig, es ist aber das Schriftformerfordernis zu beachten. Eine Ausnahme von dieser Kündigungsbefugnis vor Ausbildungsbeginn besteht nur dann, wenn die Vertragsparteien ausdrücklich eine abweichende Regelung vereinbart haben oder sich eine solche aus den Umständen des Einzelfalls ergibt, Faktisch führt dies dazu, dass die Vertragsparteien bis zum Beginn der Ausbildung das Risiko haben, ob die Vertragsbeziehung tatsächlich durchgeführt wird."

Wow, danke du bist Spitze ! (:

Ich werde dann gleich mal nachschauen.

Vielen Vielen danke für die Antwort! (:

mfg maxaaa123

0
@maxaaa123

Bitte, gern geschehen. Danke für's Sternchen und schönes Wochenende

1

Ich möchte bezweifeln, dass du vom Ausbildungsvertrag zurücktreten kannst. Du kannst ihn aber auch vor Ausbildungsbeginn kündigen. Kosten fallen für dich keine an und das weiß die Firma auch.

ach Quatsch so was hab ich noch nie gehört. Ich würd mich mit dem Abteilungsleiter, Chef oder dein Meister in Kontakt setzten.

Ok super!

Danke für die mega schnelle Antwort!

Ich werde mich nocheinmal mit ihm in Verbindung setzen. !

Super ! Danke !

Mfg maxaaa123

0

Was möchtest Du wissen?