Kosten bei Arztbesuch?

7 Antworten

Wenn du Probleme hast wegen Schmerzmittel, dann wird er dir eines auf Rezept geben, denn wegen einer leichten Prellung kann man welche bekommen.

Willst du stärkere, dann musst du den Arzt fragen, ob er dir ein Rezept aufschreibt, dass du als Privatpatient selber bezahlst.

So viele Gründe die du haben könntest, kann es ja nicht geben, sonst würdest du nicht fragen.

Bei nicht GKV-Versicherten oder gar nicht versicherten wird grundsätzlich nach GOÄ abgerechnet, ich les mal aus meiner letzten Rechnung vor: "Beratung, ggf. telefonisch: 10,26 €, symptombezogene Untersuchung: 10,26 €, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung 5,13 €, Untersuchung eines Organsystems (nur abtasten des Rückens) 20,52 €".

Dass der Arzt für jeden Kassenpatienten insgesamt pro Quartal nur ein Regelleistungs-volumen von ca 40 € bekommt wisst ihr ja bereits, so schlau wie Ihr alle seid.

Bei Abrechnung für Selbstzahler oder privat Versicherte darf er den 2,3 fachen Kasssensatz berechnen.

0

erstens wird der artzt dir nur so ohne den grund zu kennen tableten verschreiben. dann musst du noch rezept gebühren zahlen, da kannst du dir selber was kaufen.

Was möchtest Du wissen?