Kosten ärztl. Hausbesuche

1 Antwort

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass deine Mutter Kassenpatientin ist, und der Hausarzt nicht nur wegen der Spritze nach Hause kommt. Dann wird der Hausbesuch und das Wegegeld von der Kasse bezahlt. Je nach Bundesland und Budget des Hausarztes bekommt er für den Hausbesuch gar nichts bis ca. 22€. Das Wegegeld ist lächerlich, ein Schlüsseldienst würde dafür nicht ausrücken.

Kommt der Hausarzt jedoch nur wegen der "privaten" Injektion, wird der GOP 50 gemäß GOÄ zzgl. Wegegeld abgerechnet. Das kommt auf etwa 50€.

Bekomm ich eine Wohnung bezahlt während der Ausbildung?

Hi, ich bin 17 und hab Zuhause Probleme mit meiner Mutter und würde gerne ausziehen. Fange auch bald eine Ausbildung an. Bekomme ich da eine Wohnung bezahlt oder einen Zuschuss? Halte es Zuhause echt nicht mehr aus. Meine Mutter könnte mir die Wohnung auch nicht selbst finanzieren.

...zur Frage

Nasen OP. Bezahlt die Krankenkasse auch die Kosten?

hallo, Ich bekomme eine Nasen OP von der Krankenkasse bezahlt, weil ich von einem Nasenloch nicht atmen kann. Würde es gehen, dass er auch meinen Buckel wegoperiert ohne das zusätzliche Kosten draufkommen?

Danke

...zur Frage

Berechtigungsschein für Arztcheck?

Ich fange eine Ausbildung an und muss vom Arzt vorher gecheckt werden, davor noch zum Bürgerbüro um ein Berechtigungsschein fürn Arzt zu kriegen, kann den Berechtigungsschein meine Mutter abbholen? Bin an dem Tag nicht zuhause und kann den nicht abholen.

...zur Frage

Darf sich ein Anästhesist selbst Betäubungsmittel spritzen?

Für lokale Betäubungen... unter die Haut spritzen, damit die Haut betäubt ist. Nicht intravenös, dass man komplett weg ist... also zuhause auf Bedarf.

Ich frage, weil Betäubungsmittel ja einem bestimmten Gesetz unterliegen und sich ein Arzt zwar grundsätzlich selbst Medikamente verschreiben darf, aber bei Betäubungsmittel das ja anders aussieht.

...zur Frage

Itrafungol was passiert wenn man zu viel den Meerschweinchen gibt?

Also mein Meerschweinchen hat einen Hautpilz und wird mit Itrafungol behandelt. Ihr geht es seit dem Zeitpunkt nicht gut seit dem sie es bekommt! Jetzt habe ich mir auf einigen Webseiten mir angesehen wie hoch die Dosierung sein muss. Es heißt das pro 1000g 0,5ml verabreicht werden müssen. Dem nach muss ich meinem Meerschweinchen das krank ist 0,195ml geben muss die Spritzen die ich aber von der Tierärztin bekommen habe enthalten 0,38ml von dem Mittel. Ist die Berechnung von Tierarzt richtig oder ist es eine viel zu hohe Dosis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?