Kosmetikschule?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht weißt du schon viel über die Ausbildung, dann klicke einfach weg.

Wenn nicht, hier eine Übersicht  zur Ausbildung.  Wegen der besseren Jobangebote würde ich dir die "staatlich geprüfte Kosmetikerin "  vorschlagen.
Die Ausbildungsangebote sind sehr umfangreich, du musst also selbst viel im Internet klicken. Mit dem Smartphone ist das mühsehlig, geh ins BIZ der Arbeitsagentur und recherchiere da. Das ist kostenlos.

Es gibt es drei Wege:    Lehre, staatliches Berufskolleg oder private Schule

Lehre mit Berufschule, 3 Jahre,  Ziel: staatlich geprüfte Kosmetikerin
Zugang manchmal mit Hauptschulabschluss, das hängt vom Lehrherrn ab, dazu zwei Blätter zum angucken, einmall etwas Allgemeines zu Beruf und Ausbildung und als Beispiel die Berufsschule in Dortmund, wo man während der Lehre ein-zweimal pro Woche hingeht.
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/14624.pdf
http://www.pebk.de/joomla/index.php/kosmetiker-in3

>>>

Schulische Ausbildung auf einem staatlichem Berufskolleg ( 2-3 Jahre ) meist kostenlos, Voraussetzung je nach Schule, meist mittlere Reife ,
Ziel: staatliche geprüfte Kosmetikern und Fachhochschulreife, dazu zwei Blätter zum angucken, einmal was Allgemeines zu Beruf und Ausbildung  und dann das Angebot des Paul-Ehrlich-Berufskollegs ins Dortmund, Vollzeitausbildung mit Praktikum.  Man muss sich auf der Schule richtig bewerben. Manchmal gibt es einen Tag der offenen Tür mit Beratung. Ob es in den anderen Städten was vergleichbares gibt, musst du selbst herausfinden.
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/9929.pdf
http://www.pebk.de/joomla/index.php/staatlich-gepruefte-r-kosmetiker-in-und-fhr3

>>>

Kosmetikerin Schulische Ausbildung auf einer privaten Schule 1-2 Jahre
teils mit Abschluss: staatlich geprüfte Kosmetikerin, aber auch Schnellausbildung 3 Wochen, wo man nicht weiß, ob man damit überhaupt  einen Job bekommt.   Im Internet wenig Angaben zu Voraussetzungen, Kosten und Abschlüssen.  Anmeldegebühern z.B. 640€  und monatlicher Betrag z.B. 240€,   möglicherweise mit BAföG, Bildungsgutschein und Bildungsprämie förderbar. Dazu  was zum angucken über Schulen in Dortmund, leider habe ich keine Preise gefunden und nichts über eine staatliche Prüfung.
http://www.kosmetikschule-dortmund.de/index.php/de/ausbildungen/kosmetik-ausbildung
http://www.inkofa.info/kosmetikausbildung/

Hier eine private Schule, die zur staatlichen Prüfung führt und die Preise nennt, allerdings nicht in Dortmund,  also nur zur Orientierung:
http://www.kosmetikfachschule.de/kurs/kosmetikerin-staatlich-gepruft/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?