Kosmetikerin Beruf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mögliche Ausbildungsbetriebe könnten sein: Kosmetikstudios, Hotels usw... Da bist Du schon auf der richtigen Fährte.

Aber: die 3jährige betriebliche Ausbildung zur Kosmetikerin ist selten & wird kaum angeboten. Meistens läuft das eben über die von Dir genannten kostenpflichtigen Schulen.

Nimm nur mal die Zahlen aus BerufeNet: 2014 gab´s bundesweit 198 Azubis, die mit dieser betrieblichen Ausbildung angefangen haben. Das sind im Schnitt gerade mal 12 Lehrstellen pro Bundesland! Ich komme z.B. aus BaWü & da gibt´s für das ganze Bundesland nur eine Berufsschulklasse pro Lehrjahr...

Bedeutet: Du solltest Dich für diese betriebliche Ausbildung wahrscheinlich überregional umschauen & selbst dann wird es schwer werden, eine Stelle zu bekommen. Daher solltest Du Dir ggf. noch Alternativen überlegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?