Kosinussatz und Sinussatz in einer Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

die Frage ist, ob das dann noch nötig ist. Die Anwendung des Kosinussatzes in einem Dreieck setzt die Kenntnis von zwei Seiten und dem von ihnen eingeschlossenen Winkel voraus, um die dritte Seite zu berechnen bzw. von drei Seiten, um Winkel zwischen ihnen auszurechnen.

Den Sinussatz benutzt Du, wenn Du entweder zwei Winkel und eine Seite hast oder zwei Seiten und einen Winkel, der einer der beiden Seiten gegenüberliegt.

Du brauchst also entweder die eine oder die andere Methode, je nachdem, was gegeben ist.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf man :-) Kosinus- und sinussatz darf man ja in allgemeinen Dreiecken immer anwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar darf man das. Du musst eigentlich immer bei solchen Aufagen gucken, was gegeben und gesucht ist und mit welcher Formel/ Rechenweg man das ausrechenen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig egal, es kommt nur drauf an, was alles gegeben ist. Am Ende kommt das selbe heraus. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich find dass prinzipiell nix dagegen spricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?