Kosinus-/Sinussatz erklären

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kosinus/Sinus/Tangens sind Winkelfunktionen. Hast du z.B. 2 Seiten in einem rechtwinkligen Dreieck gegeben, kannst du einen Winkel ausrechnen.

Sinus (alpha) = Gegenkathete / Hypothenuse

Cosinus (alpha) = Ankathete / Hypothenuse

Hypothenuse ist die längste Seite des Dreiecks. Je nachdem welche weitere Seite du noch gegeben hast, musst du dann die Winkelfunktion auswählen. Hast du die Gegenkathete (liegt dem Winkel gegenüber), nimmst du den Sinus; hast du zusätzlich die Ankathete gegeben (liegt an dem Winkel), nimmst du Cosinus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oizymusic
08.10.2011, 14:55

Okay, d.h. wenn ich alpha durch den sinussatz ausrechnen möchte, muss ich die gegenkathete durch hypothenuse teilen. Dann habe ich einen ganz normalen Dezimalwert.

Dann muss ich den Sinus "nehmen" ? was bedeutet das? Ich kann zwar sinus in meinem Taschenrechner ausrechnen, doch wie genau sieht diese Funktion aus?

0

Mit sinus & so, kannst du winkel berechnen, kannst sie mit Pythagoras dazu benutzen um ganze Seiten, Flächen zu berechnen, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sinussatz und kosinussatz nimmst du nur in dreiecken, die keinen rechten winkel haben;

immer sinussatz

kosinussatz nur, wenn SSS (also 3 Seiten) oder SWS (also 2 Seiten und der eingeschlossene Winkel) gegeben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
08.10.2011, 16:04

Ähm nein, sicher nicht! sin, cos und tan werden bei eben gerade rechtwinkligen Dreiecken verwendet!?

0

Was möchtest Du wissen?